Arbeitsbühne RAK-ONE für nur 390€ im Angebot

Auch wenn es eigentlich kein Winterdienst-Anbaugerät ist, trotzdem haben viele Winterdienst-Anbieter und andere Unternehmen Stapler-Arbeitskörbe im Einsatz. Und wenn man bspw. Winter-Schäden an höhergelegenen Stellen reparieren oder bspw. Eiszapfen und Schnee von Dächern entfernen möchte, kommen die Arbeitskörbe in Unternehmen zum Einsatz.  Allgemein sind die Stapler-Arbeitsbühnen extrem vielseitig und daher fast in jedem Unternehmen zu finden. Jetzt gibt es für kurze Zeit ein ganz besonderes Angebot.

Stapler-Arbeitsbühne RAK-ONE sehr beliebt

Arbeitskorb für Stapler Typ RAK-ONE - jetzt im Angebot für 390€

Arbeitskorb für Stapler Typ RAK-ONE – jetzt im Angebot für 390€

Die Klassiker und seit vielen Jahren etabliert sind die Stapler-Arbeitsbühnen der SIKO-Reihe. In den letzten Jahren neu auf den Markt gekommen, gehören die Modelle aus der RAK-Linie inzwischen ohne Frage zu den Topsellern unter den Arbeitsbühnen. Vielseitig einsetzbar, robust gebaut und gleichzeitig für alle Stapler-Modelle erhältlich, bieten verschiedenen Ausführungen der RAK-Linie einen guten und günstigen Einstieg bei den Arbeitsbühne. Neben dem Modell RAK-ONE, einem Arbeitskorb für Standard-Frontstapler, gibt es weitere Modelle, wie bspw. den RAK-SLIM für Schubmaststapler, den RAK-DUO mit Aufnahmen an beiden Seiten oder RAK-Kranbar speziell für Kräne. So eine umfassende Auswahl zu attraktiven Preisen bieten nur wenige, andere Arbeitskorb-Modellserien.

Aktionspreis und für kurze Zeit: Arbeitskorb RAK-ONE für nur 390€

Aktuell gibt es beim Arbeitskorb-Profishop den Arbeitskorb RAK-ONE zum Aktionspreis von nur 390€. Für unter 400€ bekommt man hier vollwertigen Arbeitskorb mit allen notwendigen Zulassungen, der robust gebaut und für viele Anwendungen einsetzbar ist. Da der Preis nur im Rahmen einer Sonderaktion gewährt wird, sollte man schnell zugreifen, denn so günstige Arbeitskörbe Made in Germany findet man nur sehr selten auf dem Markt!

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop

Tipps zum richtigen Winter-Streugut und wie man es lagern sollte

Nachdem der Januar fast schon mit frühlingshaften Temperaturen verwöhnt hat, kommt jettzt der Winter noch einmal richtig zurück und vieleorts muss noch gestreut werden. Wir geben heute einen Überblick, welches Streugut empfehlenswert ist und wie man das Winter-Streugut am besten aufbewahren sollte, damit es jederzeit einsatzbereit ist.

Streusalz – schon seit langer Zeit für Privatleute verboten

Auch wenn man umgangssprachlich häufig noch von Streusalz spricht – wirklich reines Streusalz ist für Privatleute in der Regel schon seit längerer Zeit nicht mehr erlaubt. Das Verbot von Streusalz (häufig auch Auftausalz genannt) ist in den Umweltschäden begründet, die durch den massiven Einsatz verursacht werden können. Sowohl für Flora und Fauna ist Streusalz schädlich, aber auch die Infrastuktur leidet und dem ungeregelten Einsatz von Streusalz und ist daher für Privatleute verboten. Durch das Schmelzwasser von Schnee und Eis gelangt das Salz in den Boden und führt zu Schäden in der Vegetation und der Natur. Ebenso an Straßen und Fahrzeugen kann das Streusalz zu Schäden führen.

Streusand, Streugut – das sind die neuen Streumittel im Winter

Nach dem Verbot von Streusalz für Privatleute und kommerzielle Winterdienst-Anbieter sind hier inzwischen zahlreiche Alternativen entwickelt worden, so dass inzwischen vielfältige Winterstreumittel bereitstehen, mit denen man auch als Privatmann einen perfekten Winterdienst leisten kann. Die günstigste und bekannteste Alternative zum Streusalz ist mit Sicherheit einfacher Streusand, denn Streusand stumpft glatte und vereiste Flächen ab und damit werden diese Flächen wieder für Passnten begehbar. Die Eisfläche selbst bleibt beim Einsatz von Streusand aber bestehen, denn Streusand senkt – anders als das Streusalz – nicht den Gefrierpunkt des Wassers. Neben dem Streusand gibt es noch zahlreiche Granulate (entweder mineralischen oder organischen Ursprungs), die eine ähnliche Wirkung wie der Streusand haben und wegen der größeren Körner aber noch effektiver sind.

Tipps zur richtigen Lagerung von Winterstreugut

Streugut sollte immer korrekt gelagert werden
Streugut sollte immer korrekt gelagert werden – am besten in einem Streugutbehälter

Alle Streugüter – egal ob Streusand, minalisches Streugranulat oder auch Auftausalz – müssen so  gelagert werden, dass sie auch bei Wind und Wetter immer nutzbar bleiben, denn was hilft das beste Streugut, wenn es durch falsche Lagerung im Bedarfsfall unbrauchbar geworden ist. Sogenannte Streugut-Boxen oder Streugutbehälter sind speziell für die richtige Lagerung von Winterstreugut konstruiert und ermöglichen gleichzeitig eine einfache Entnahme.

Vor dem Streuen erst den neu gefallenen Schnee räumen

Bevor man das passende Winter-Streugut einsetzt, sollten verschneite Flächen und Wege erst geräumt werden . Ob mit einem professionellen Schneepflug, einem Stapler-Schneeschieber oder einem einfachen Hand-Schneeschieber – mit passenden Winterdienst-Geräten kann man auch große Flächen zügig von Schnee und Eis befreien. Für die gleichmäßige Verteilung vom Streugut bieten sich Streuwagen an, auch hier gibt es Handstreuwagen für Privatleute oder auch größere und leistungfähigere Streugeräte mit elektrischem oder hydraulischem Antrieb für professionelle Winterdienstanbieter.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishop

Die meistverkauften Schneeschieber für Gabelstapler

Jetzt beschert das Wetter in Deutschland doch noch einmal einen kleinen Wintereinbruch. Nach den vergleichsweise warmen Temperaturen sinkt das Thermometer um den Gefrierpunkt und vielerorts ist mit Schnee zu rechnen. Ein perfekter Zeitpunkt, um sich die beliebtesten Schneeschieber für Gabelstapler anzuschauen.

Schneeschieber G-180 – große Räumleistung zum guten Preis

Das Modell G-180 mit einer Räumbreite von 1800mm, mit dem auch große Flächen schnell von Neuschnee befreit werden können, gehört schon viele Jahre zu den beliebtesten Schneeschiebern für Gabelstapler. Das Stapler-Schneeschild ist zweifach nach links und rechts verstellbar, mit diversen Schürfleisten aus Gummi, Stahl oder PU nutzbar und wie alle Stapler-Schneeschilde aus unserem Sortiment, extrem robust und für den intensiven Einsatz gebaut.

Schneeschieber G-150 – der kleine Bruder vom G-180

Ähnlich beliebt ist das Stapler-Schneeshild vom Typ G-150. Mit einer Räumbreite von 1500mm, zweifacher Einstellmöglichkeit für den Räumwinkels, sowie einer Schneeschildhöhe von 620mm kann man diesen Stapler-Schneeschieber für kleine, wie auch große Flächen und Schneemengen einsetzen. Alternativ zur mitgelieferten Gummischürfleiste kann man diesen Schneeschieber ebenfalls mit Stahl- oder PE-Schürfleisten.

Der Preis-Hit: Schneeschieber SCH-L-1500

Der Topseller unter den Stapler-Räumschilden – Typ SCH-L-1500

Der günstige Stapler-schneeschieber vom  Typ SCH-L-1500 ist sehr beliebt

Preislich sehr günstig und daher bei kleinen Unternehmen oftmals die erste Wahl ist der Schneeschieber Modell SCH-L-1500, der ebenfalls wie die beiden anderen mit einer Gummischürfleiste ausgeliefert wird. Dieses Schneeschild kombiniert einen günstigen Preis, einfache Bedienung mit kurzen Anbauzeiten und eine robuste, langlebige Konstruktion für den professionellen Einsatz. Das Schneeschild ist einfach nach links oder rechts verstellbar und wird in der entsprechenden Stellung durch Bolzen fixiert. Je nach Räumwinkel bietet das Schneeschild eine Räumbreite von 1300 oder 1500mm, so dass kleine und mittlere Flächen damit effizient vom Schnee befreit werden können.

Alle drei Stapler-Schneeschieber – ob günstiges Einstiegsmodell SCH-L-150 oder Premium-Modell G-180 – sind Made in Germany und mit Einstiegspreisen von unter 1000 Euro sind sie daher gerade über die Zeit gesehen eine günstige Option für den professionellen und Winterdienst.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishop

Aufnahme-Mechanismen für Schneeschieber

In der Regel sollen ganz normale Nutzfahrzeuge im Winterdienst eingesetzt werden und die passenden Winterdienst-Anbaugeräte müssen über einen geeigneten Mechanismus aufgenommen oder angebaut werden. Allerdingst ist nicht jedes Anbaugerät mit jedem Nutzfahrzeug zu verwenden – die Aufnahme muss passen. Drei Aufnahmen für Winterdienst-Geräte haben sich hier im Laufe der Jahre durchgesetzt und wir stellen Sie heute vor.

Aufnahme mit Gabelzinken – perfekt für Stapler-Anbaugeräte

Schneeschieber und Schneepflüge kommen oftmals in Kombination mit einem Stapler zum Einsatz und wie von vielen anderen Stapler-Anbaugeräten schon bekannt, erfolgt die Aufnahme dann meistens über die Gabelzinken. Entsprechend werden Stapler-Schneeschieber über die Gabelzinken aufgenommen werden, genau wie viele andere Winterdienst-Geräte für Gabelstapler. Man kann mit den Gabelzinken in die dafür vorgesehene Gabelaufnahme einfahren und über eine Kettensicherung wird das Schneeschild gegen ein Abrutschen gesichert. Beim von Winterdienst-Anbaugeräten für Stapler muss man daher darauf achten, dass die Gabelzinken einen passenden Querschnitt haben, um die Anbaugeräte aufzunehmen.

In der Landwirtschaft verbreitet: Anbaugerät für die Euroaufnahme

Die sogenannte Euroaufnahme für Anbaugeräte wird besonders Bereich der Landwirtschaft verwendet und entsprechend haben viele handelsübliche Traktoren eine Euroaufnahme, mit der man Anbaugeräte vorne aufnehmen kann. Dieser Quasi-Standard erleichtert die Auswahl der Winterdienst-Anbaugeräte, denn es können prinzipiell alle Schneeschilde für eine Euroaufnahme von Fahrzeugen mit einer entsprechenden Euroaufnahme genutzt werden. Da die Euroaufnahme normalerweise auch die Hydraulikanschlüsse beinhaltet, können Schneeschilde und Schneepflüge für eine Euroaufnahme meistens über die Bordhydraulik des entsprechenden Trägerfahrzeugs verstellt werden und bieten daher besonders großen Komfort.

Bei Kommunal- und Mehrzweckfahrzeugen häufig vorhanden: Dreipunktaufnahme (mit Kuppeldreieck)

Die Dreipunktaufnahmen / Aufnahmen für Kuppeldreiecke sind bei Kommunal- und Mehrzweckfahrzeugen weit verbreitet, mit denen diverse Anbaugeräte am Heck oder auch an der Front der Nutzfahrzeuge aufgenommen werden können (bei Schneepflügen in der Regel im Frontbreich). Unterschieden werden bei den Kuppeldreiecken in verschiedene Kategorien (abhängig von den Maßen), wobei beim Kauf von Schneeschilden darauf zu achten ist, dass die die Kategorie des Kuppeldreiecks zu entsprechenden Dreipunktaufnahme passt. Durch die Verwendung der auch Schnellkuppeldreiecke genannten Adapter können Winterdienst-Geräte für Dreipunktaufnahmen schnell und ohne viel Aufwand gewechselt werden.

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishop

 

Günstige Erstausrüstung für den Winterdienst: Schneeschieber, Streugerät und Streugutbox

Der erste richtige Sturm fegt über Deutschland und auch die Temperaturen sind aktuell wieder um dem Gefrierpunkt – Schnee und Eis in vielen Regionen inklusive. Jetzt ist damit höchste Zeit für professionelle Winterdienste, sich nochmal nach passenden Winterdienstprodukten umzuschauen. Im heutigen Beitrag stellen wir daher drei beliebte und gleichzeitig günstige Winterdienst-Anbaugeräte vor: Ein Streugerät, beliebte Streugutboxen und natrülich darf ein Schneeschieber ebenso nicht fehlen.

Ein Stapler-Streuwagen für unter 300€ – der ST-35-Z

Günstiges Stapler-Streugerät

Streuwagen ST-35-Z f. Stapler – schon für unter 300€ zu haben

Wenn der Schnee einmal geräumt ist, gilt es die Flächen dauerhaft schnee- und eisfrei zu halten und hier kommen dann die passenden Streuwagen zum Einsatz. Während für viele Elektrostreuer und hydraulische Streugeräte schnell vierstellige Priese verlangt werden, gibt es unter den mechanischen Streugeräten schon günstige Nachlaufstreuer, die bereits für unter 300€ zu haben sind. Mit einem Fassungsvolumen von 35 Litern und einer Streubreite von 0,8 – 4 Meter ist der Anhänge-Streuwagen vom TYP ST 35-Z eher für kleine Flächen geeignet, bietet aber für unter 300 € einen idealen Einstieg als Stapler-Streugerät.

Streugutboxen – vielseitig einsetzbar und robust

Günstige Streugutbehälter

Günstige Streugutbehälter – schon für unter 200€ zu haben

Streugutboxen sind seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil im professionellen Winterdienst. Jeder kennt die grauen Streugutboxen, die auch von kommunalen Winterdienst häufig am Straßenrand aufgestellt werden, denn so kann mit vertretbarem Aufwand eine dezentrale Versorgung mit Streugut sichergestellt werden. Während in frühreren Zeiten die Streugutbehälter häufig aus Holz gebaut waren und schnell der Witterung zum Opfer fielen, sind die heutigen Modelle aus langlebigem und sehr robustem GFK gefertigt. Mit entsprechend soliden Deckeln ausgestattet sind die Streugutbehälter auch gegen Vandalismus geschützt. Je nach Ausführung können die Streugutbehälter bis zu 2200 Liter Streugut aufnehmen und sind mit oder ohne Entnahmeöffnung erhältlich. Preislich sind die günstigen Streugutbehälter schon für unter 200€ zu haben – ideal für den Einstieg in den professionellen Winterdienst.

Stapler-Schneeschieber SCH-L 1500 – Top-Qualität zum kleinen Preis

Stapler - Schneeschieber SCH-L-1500

Schneeschieber SCH-L-1500 für Stapler – robust, langlebig, günstig

Der Schneeschieber SCH-L-1500 ist einer der beliebtesten Stapler-Schneeschiebern. Solide Qualität Made in Germany, robuste und langlebige Bauweise und einfache Nutzung: Diese Eigenschaften zeichnen diesen Schneeschieber aus und daher gehört er zu den beliebtesten Stapler-Anbaugeräten für den professionellen Winterdienst. Mit einem gekanteten Schneeschild und einer auswechselbaren Schürfleiste aus Hartgummi ist dieser Stapler-Schneeschieber nur schnell einsatzbereit, sondern kann dank der austauschbaren Verschleißteile (Schürfleiste) über viele Jahre genutzt werden. Robuste und langlebige Top-Qualität Made in Germany zum Preis von unter 900€ – dafür steht der Schneeschieber SCH-L-1500.

Ob Schneeschieber für Stapler, Nachlaufstreuer oder Streugutbehälter – auch für den professionellen Winterdienst gibt es schon für günstige Einstiegspreise viele Helfer und Anbaugeräte für den professionellen Winterdienst.

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop

Staplerbesen sorgen für eine schnelle und effiziente Reinigung

Nach dem ersten Winter Anfang November letzten Jahres zeigt sich der Winter derzeit von seiner milden Seite und das Bild wird eher von Regen und teilweise auch Überschwemmungen geprägt.
Diese Regenmassen, aber auch das Streugut im Winter bringen nicht selten viel Schmutz, Schlamm etc. mit und Straßen, Zufahrten oder auch Parkplätze müssen so regelmäßig gereinigt werden.  Staplerbesen sind eine gute und effiziente Möglichkeit, diese Arbeiten per Gabelstapler zu erledigen, denn in den meisten Industrie- und Produktionsbetirieben ist ein Stapler vorhanden. Je nach Einsatzhäufigkeit und Intensität der Nutzung gibt es zwei Produktlinien bei den Staplerbesen, die von den Kunden besonders gerne gewählt werden. Einfache Einstiegsmodelle, die schon ab 499€ zu haben sind und die Premium-Staplerbesen TYP KehrMuli, die mit mind. 9 Borstenreihen für eine gründliche Reinigung in nur einem Arbeitsgang sorgen.

Anbaubsen TYP SKB – die günstige Lösung mit 6 Borstenreihen

Sollen eher kleine Flächen mit einem Gabelstapler bzw. dem entsprechenden Anbau-Kehrbesen gereinigt werden oder auch für einen gelegentlichen Einsatz bieten sich die Modelle vom TYP SKB an. Diese besonders preisgünstigen Staplerbesen haben je nach Modell und Ausführung eine Räumbreite von 1000mm-2500mm und sind mit insgesamt sechs Borstenreihen ausgestattet. Je nach Variante besitzen die Staplerbesen TYP SKB eine seitliche Verstellmöglichkeit. Robuste Qualität zum günstigen Preis – damit überzeugen diese Kehrbesen insbesondere Kunden, die nach einer günstigen Lösung suchen. Die Borsten der Staplerbesen sind nach Abnutzung austauschbar, so dass bei gelegentlichem Einsatz diese Anbaubesen lange ihren Dienst verrichten werden.

Anbau-Kehrbesen TYP KehrMuli – Bis zu 12 Borstenreihen sorgen für eine intensive Reinigung

Stapler-Besen KehrMuli

Stapler-Besen KehrMuli – extrem robust und mit perfekter Reinigungsleistung

Für größere Flächen, häufige Nutzung und insbesondere wenn eine bessere Reinigungsleistung gewünscht ist, sind die Stapler-Besen vom TYP KehrMuli die bessere Wahl. Mit bis zu 12 Borstenreihen und einer Reinigungsbreite von bis zu 2900mm sind selbst große und intensiv verschmutzte Flächen schnell von Schmutz und Dreck befreit.  Der Besenmantel von Kehrmuli-Anbaubesen wird optional aus extrem robustem V2A-Edelstahl gefertigt und garantiert eine besonders lange Lebensdauer bei gleichzeitigem Schutz gegen Korrosion. Auch Streusalz etc. können diesem Stapler-Besen nichts anhaben. Ausgestattet sind die Kehrmuli-Besen mit abriebarmen Spezialborsten, die schnell bei Bedarf getauscht werden können. Je nach vorhandenem Trägerfahrzeug sind auch andere Aufnahmen (Euroaufnahme, Kombiaufnahme, Ballenklammeraufnahme, Schaufaufnahme etc.) für die Kehrbesen vom TYP Kehrmuli erhältlich.

Ob günstiger Staplerbesen TYP SKB oder Premium-Anbaubesen TYP KehrMuli – mit dem passenden Anbaugerät werden Betriebshof, Parkplätze und die Zufahrten zügig von Schmutz und Dreck nach dem Winter befreit.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Winterdienst-Profishop Team

Der Januar ist der kälteste Monat – sind Sie für den Winterdienst gerüstet?

Auch wenn es zur Zeit eher nasskalt und noch nicht winterlich ist, der Januar ist erfahrungsgemäß der kälteste Monat im Jahr, so dass man auf jeden Fall davon ausgehen kann, dass Schnee und Eis Deutschland noch erfassen werden. Wenn es dann einmal schneit und der Winter großflächig Einzug hält, ist die Nachfrage nach Winterdienst-Anbaugeräten, Streugutboxen und anderen Geräten für den professionellen Winterdienst in der Regel so hoch, dass sich die Lieferzeiten schnell verlängern. Empfehlenswert ist daher eine sorgfältige Bedarfsplanung vorzunehmen, so dass man für den Ernstfall bestens gerüstet ist, denn jetzt sind viele Schneeschieber, Anbaustreugeräte und vieles mehr noch gut lieferba.

Schneeschieber und Schneepflüge für Gabelstapler

Schneeschilde für Gabelstapler sind dann die richtigen Anbaugeräte für den Winterdienst: Innerhalb der Schneeschilde wird noch zwischen einem  Schneepflug und einem Schneeschieber  für Stapler differenziert. Wie sich die beiden Winterdienst-Anbaugeräte unterscheiden, sieht man in diesem Vergleich von Schneeschieber und Schneepflügen für Gabelstapler.

Anbaubesen und Streugeräte für die Nacharbeiten

Nachdem der Schnee geräumt wurde, geht es auf der einen Seite um die Feinarbeit, um vorhandene Schneereste zu entfernen und gleichzeitig die nachhaltige (oder auch präventive) Verhinderung, dass sich eine neue Schnee- oder Eisdecke bildet. Passende Kehrbesen für Stapler leisten hier die Feinarbeit bei der Beseitigung von Schnee und Eis – für kleine Schneemengen ist ein Stapler-Besen sogar ausreichend für den kompletten Winterdienst. Auch zur Reinigung größerer Flächen können die Stapler-Besen gut eingesetzt werden.
Um größere Flächen mit Salz, Granulat oder Sand zu streuen, bieten sich Anbaustreuer für GabelstaplerAnbaustreuer für Gabelstapler an. Mit diesen Anbaustreuern kann unterschiedliches Streugut aufgebracht werden, so dass auch große Flächen mit wenig Aufwand dauerhaft von Schnee und Eis befreit werden können.

Stapler-Schneeketten sorgen für Grip im Winter

Um einen Gabelstapler überhaupt im Winterdienst einsetzen zu können, ist aber die sichere Fahrt grundlegend. Normale Gabelstapler-Reifen haben in der Regel wenig Profil und  schon wenig Schnee kann zur Problemen führen; spätestens bei einer durchgehenden Eisdecke wird jede Fahrt mit einem Stapler dann zur unkontrollierten Rutschpartie. Um den Stapler-Reifen dann genügend Griß zu ermöglichen, sind Schneeketten für Stapler unverzichtbar. Beim Kauf solcher Stapler-Schneeketten sollte man aber nicht nur auf die passende Größe achten sondern eine gute Qualität, so dass eine sichere Fahrt gewährliestet ist.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishops

Ein frohes & besinnliches Weihnachtsfest

Liebe Leser und Winterdienst-Interessierte,

Weiße Weihnachten

Frohe und weiße Weihnachten wünscht der Winterdienst Profishop

wir wollen uns für Ihre Treue im vergangenen Jahr bedanken und allen eine frohes, besinnliches  Weihnachtsfest, sowie einen guten und gelungenen Start ins nächste Jahr wünschen.

Zwischen den Feiertagen sind wir über unseren Online-Shop erreichbar, bearbeiten Bestellungen und E-Mails. Der Blog des Winterdienst-Profishop macht eine kleine Pause bis Anfang 2018. Dann werden wir hier regelmäßig wieder spannende Informationen, aktuelle Produkte und Trends sowie Neuigkeiten rund um das Thema Winterdienst, Schneeschieber, weitere Winterdienst-Anbaugeräte, Schneeketten für Nutzfahrzeuge uvm. präsentieren.

Bis dahin wünschen wir Ihnen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

Dennis Dunker & Alexander Kipp

Vom Team des Winterdienst-Profishop

Die beliebtesten Schneeschieber für Gabelstapler

Der Winter ist deutschlandweit angekommen und selbst in flachen Regionen ist am letzten Wochenende schon viel Schnee gefallen. Wer jetzt noch keinen passenden Schneeschieber für Gabelstapler sein eigen nennt, sollte schnell ordern – denn mit eintretendem Schnee und Winter gehören Schneeschilde und Schneeschieber zu den beliebtesten Anbaugeräten. Der heutige Artikel präsentiert die beliebtesten Stapler-Schneeschieber der letzten Jahre.

Schneeschieber G-150 – robuster Allrounder mit Gummischürfleiste

Zu den absoluten Top-Sellern gehört seit vielen Jahren das Stapler-Schneeshild vom Typ G-150 mit einer Gummischürfleiste. Mit einer Räumbreite von 1500mm, zweifacher Verstellbarkeit des Räumwinkels und einer Schildhöhe von 620mm können auch große Schneemengen innerhalb kürzester Zeit mit diesem Stapler-Schneeschild geräumt werden. Alternativ zur Gummischürfleiste kann hier natürlich auch eine Stahl- oder PE-Schürfleiste genutzt werden und passende Ersatzschürfleisten sind verfügbar, so dass eine anbgenutzte Schürfleiste mit wenig Aufwand gewechselt werden kann.

Schneeschieber SCH-L-1500 – gekantetes Schild zum Top-Preis

Der Topseller unter den Stapler-Räumschilden – Typ SCH-L-1500

Der günstige Stapler-schneeschieber vom  Typ SCH-L-1500 ist sehr beliebt

Preislich besonders günstig und daher bei kleinen Unternehmen oftmals die erste Wahl ist der Stapler-Schneeschieber TYP SCH-L-1500, das ebenfalls mit einer Gummischürfleiste ausgeliefert wird. Dieses Schneeschild kombiniert einen besonders günstigen Preis, eine einfache Bedienung mit kurzen Rüstzeiten und eine robuste, langlebige Konstruktion für den professionellen Winterdienst-Einsatz. Dieser Schneeschieber ist einfach nach links oder rechts verstellbar und wird dann in der gewünschten Stellung bzw. in dem gewünschten Räumwinkel durch Bolzen fixiert. Je eingestelltem Räumwinkel bietet das Schneeschild eine Räumbreite von 1300 oder 1500mm, so dass kleine und mittlere Flächen damit effizient vom Schnee befreit werden können.

Schneeschieber G-180 – mit 1800mm Schildbreite ideal für größere Flächen

Ebenfalls zu den Top-Sellern der letzten Jahre gehört das Stapler-Räumschild vom G-180 mit einer Räumbreite von 1800mm, mit dem auch große Flächen schnell von Neuschnee befreit werden können. Dieser Schneeschieber für Gabelstapler ist, ebenfalls wie TYP G-150, zweifach nach links und rechts verstellbar, mit diversen Schürfleisten nutzbar und wie alle Stapler-Schneeschilde aus unserem Sortiment, extrem robust und für den intensiven Einsatz gebaut.

Alle drei Stapler-Schneeschilde – ob günstiges Einstiegsmodell SCH-L-150 oder Premium-Modell G-180 – sind Made in Germany und mit Einstiegspreisen von unter 1000 Euro sind sie daher gerade über die Zeit gesehen eine günstige Option für den professionellen und Winterdienst.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishop

GFK – das ideal Material für Streugutbehälter

Streugutbehälter sind für die dezentrale Lagerung von Winterstreugut ein unverzichtbarer Bestandteil. Nicht nur an Straßenrändern wird in den Streugutboxen das Streumittel gelagert, auch viele Betriebe lagern darin bspw. auf dem Betriebshof das Streugut, um bei einem Wintereinbruch oder bei Eisbildung schnell Streumittel zur Hand zu haben und die umliegenden Flächen begehbar zu machen. Während frührer Streugutboxen aus Holz und Metall weit verbeitet waren, haben sich heute vor allen Dingen die Modelle aus GFK durchgesetzt. Warum GFK für Streugutbehälter das optimale Material ist, erläutert der heutige Artikel.

Frühere wurden Streugutboxen aus Holz und Metall gefertigt

Als die chemische Industrie noch keinen Kunststoff kostengünstig und in großen Mengen herstellen konnte, wurden Streugutbehälter vorhehmlich aus Holz und Metall (Stahl) gefertigt, denn diese beiden Materialien waren nicht nur günstig und gut verfügbar, auch die Bearbeitung war ohne großen Aufwand möglich. Allerdings hatten sowohl die Streugutbehälter aus Holz, wie ebenso die Modelle aus Stahl einen entscheidenden Nachteil: Die Lebensdauer. Das in den Streugutboxen gelagerte Streugut hat einen gewissen Salzanteil, der in Verbindung mit Wind und Wetter sowohl dem Holz, wie auch dem Stahl stark zusetzen können. Die Folge ist eine kurze Lebensdauer, so dass die Streugutboxen schon nach wenigen Jahren ausgetauscht werden mussten.

Streugutbehälter aus Kunststoff – resistent gegenüber Korrosion, aber nicht gegen Vandalismus

Streugutbox aus GFK

Streugutbox aus GFK

Nach den Modellen aus Holz bzw. Stahl und mit der Verbreitung von Kunststoff, insbesondere Polyethylen und Polypropylen (PE und PP) wurden die Streugutbehälter vermehrt aus diesem Material hergestellt und sind immer noch im Handel erhältlich. Die Kunststoff-Streugutbehälter sind resistent gegenüber Korrosion und Verwitterung und haben somit eine wesentlich längere Lebensdauer als die alten Modelle aus Holz oder Stahl. Gleichzeitig sind die Streugutboxen aus Kunststoff schon wesentlich leichter als die Modelle aus Holz und Stahl, was das Handling erleichtert. Allerdings ist Kunststoff von der Stabilität nicht so massiv, wie es bspw. die Stahl-Modelle waren, so dass ein Schutz vor Vandalismus nicht zu 100% bei diesen Modellen gegeben ist. Für den Einsatz im öffentlichen Raum sind die Streugutbehälter aus Kunststoff daher nicht optimal geeignet.

Streugutboxen aus GFK – resistent, wetterfest und sehr robust

Mit GFK (glasfaserverstärktem Kunststoff) ist nun seit vielen Jahren ein Werkstoff gefunden, der nicht nur im Schiffbau, Flugzeug- und Karrosseriebau vielfach zum Einsatz kommt, sondern sich ebenso als ideal für die Herstellung von Streugutboxen herausgestellt hat. GFK verbindet die chemischen Vorteile von Kunststoff (Resistenz gegenüber Korrosion, Verwitterung und lange Lebensdauer) mit einer Robustheitm, die fast an Stahl heranreicht, so dass die Streugut-Boxen ebenso vor Vandalismus geschützt sind. Gleichzeitig ist GFK relativ leicht und das Eigengewicht der Streugutbehälter lässt einen entsprechend effizienten Transport zu.

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop