Spezielle Schneeketten für LKW und Busse – die Modellreihen im Überblick

Für Busse, LKW und andere große Nutzfahrzeuge haben sich verschiedene Modellreihen etabliert, die jede für sich bestimmte Vorteile bei der Verwendung hat. Besonders robuster Aufbau, leichte Nutzbarkeit und langlebige Materialien sind für diese Schneeketten besonders wichtig. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Modellreihen vor:

Speedspur Ringschneeketten – besondere leichte Montage

Die Ringschneeketten Speedspur sind für LKW und Leicht-LKW nutzbar. Das Standmontagesystem sorgt für eine unkomplizierte und schnelle Montage der Schneeketten am LKW oder Nutzfahrzeug. Durch das engmaschige Netz der Schneekette wird die Traktion und Bremskraft vom LKW erhöht. Zudem sind diese LKW-Schneeketten beidseitig befahrbar, was für eine erhöhte Laufleistung sorgt. Selbstverständlich sind alle Speedspur-Ringschneeketten TÜV-geprüft und Ö-Norm-zertifiziert.

Profi-Federstahlbügelketten – schnell zu montierende Wende-Schneekette

Diese Schneeketten-Modell eignet sich ebenfalls für Leicht-LKW, aber ebenso für Omnibusse im Reise- oder Linienverkehr. Durch die Schnellmontage Bügelkette ist eine schnelle und unkomplizierte Montage der Schneeketten an den Reifen möglich. Das Kettennetz der Federstahlbügelketten ist beidseitig befahrbar und ermöglich somit eine erhöhte Laufleistung. Zusätzlich wird durch das engmaschige Kettennetz die Traktion und Bremskraft vom Bus oder LKW erhöht, was für eine sichere Fahrt auf verschneiten Straßen sorgt. Die Profi-Federstahlbügel-Schneeketten sind alle TÜV geprüft und ÖNORM zertifiziert. 

Marathon-E Spurkreuzkette – Schneekette für schwere Einsätze

Die Spurkreuzkette Marathon-E ist gut für Omnibusse, Leicht-LKW, LKW und NFZ (Nutzfahrzeuge) für den mittelschweren Einsatz geeignet. Die Gliederstärke variiert von 4.5 – 7,0 mm und hängt von der jeweiligen Zoll- und Reifengröße des LKW oder Nutzfahrzeugs ab. Mit dem beidseitig befahrbaren Kettennetz der Marathon-E-Schneeketten werden diese zu sogenannten Wende-Schneeketten, was für eine erhöhte Laufleistung sorgt. Das engmaschige Gliedernetz der Schneeketten Kettennetz ermöglicht eine erhöhrte Traktion und Bremskraft auch unter widrigen Bedingungen. Die Marathon-E Schneekettensind TÜV-geprüft und ÖNORM-zertifiziert. 

Marathon Spurkreuzkette – Perfekte Übertrag von Antriebs- und Bremskraft

Die Spurkreuz-Schneeketten Marathon sind ideal für für alle Omnibusse, LKW, Leicht-LKW und Nutzfahrzeuge (im mittelschweren bis schweren Einsatz) geeignet. Das besondere an dieser LKW-Schneekette sind die D-Profil Eiskantengreifglieder mit zusätzlichen Verschleißstegen, mit denen eine besonders gute Übertragung der Antriebs- und Bremskraft ermöglicht wird. Ein Spannhebel sorgt für die richtige Kettenspannung, sodass diese nicht verrutschen kann – essentiell für eine sichere Fahrt im Winter. Das beidseitig nutzbare Kettennetz ist eine erhöhte Laufleistung der Schneekette. Selbstverständlich sind auch die Marathon-E Schneeketten TÜV-geprüft und ÖNORM-zertifiziert.

Marathon-Z Zwillingsschneekette – für Zwillingsreifen in schwierigen Bedingungen

Die Zwillingsschneekette Marathon-Z ist für besonders schwierige Einsatzbedingungen, wie zum Beispiel das Befahren von Bergstraßen mit starker Neigung oder Gefällen konstruiert worden, so dass sogar nicht befestigte Straßen dieser LKW-Schneekette einfach und sicher befahren werden können. Die Schneekette für Zwillingsbereifung ist für Leicht-LKW, LKW, NFZ und Schwerfahrzeuge die richtige Wahl. Die Zwillings-Schneekette Marathon-Z hat einen Spannhebel wodurch diese sicher und fest an die Reifen montiert werden kann und somit eine optimale Kettenspannung herrscht.

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop

Schneepflüge für Gabelstapler – die Schildbreiten im Überblick

Wenn der Winter naht und die Entscheidung für den Kauf eines neuen Winterdienst-Anbaugerätes ansteht, muss man sich häufig erst für grundsätzliche Art entscheiden – ob ein Schneeschieber oder ein Schneeplfug gekauft werden soll. Bessonders wichtig bei dieser Entscheidung ist die Beschaffenheit des Untergrunds – Stapler-Schneeschieber sind nämlich für unebene Untergründe nicht geeignet. Wenn man so einen unebenen Untergrund hat, ist die Ausawahl der Schneepflüge für Stapler aber nach wie vor groß und ein besonders wichtiges Merkmal ist die Schildbreite des Schneepflugs. Der heutige Beitrag stellt die unterschiedlichen Schildbreiten vor und erläutert, die typischen Einsatzgebiete. Je nach Bedarf und auch zu räumender Fläche hat das jeweilige Räumschild eine Schildbreite von 1500mm bis zu 2400mm, so dass für jeden Bedarf ein passender Stapler-Schneepflug gefunden werden kann – ob für kleinere und verwinkelte Flächen mit einer Schildbreite von 1500mm oder für große Flächen, auf denen die entsprechenden Schneepflüge mit einer Räumbreite von 2400mm zum Einsatz kommen.

Schneepflüge mit 1500mm Schildbreite (Räumbreite 1100-1500mm)

Die kleinsten Stapler-Schneepflüge für Gabelzinken haben eine Schildbreite von 1500mm. Diese sind besonders für kleinere Flächen oder bspw. etwas verwinkelte Flächen sehr gut geeignet, bzw. wenn nur kleinere, nicht so leistungsfähige Gabelstapler zu Verfügung stehen. Zudem sind die Schneepflüge mit einer Räumschildbreite von 1500mm preislich sehr attraktiv, denn schon ab 1669€ sind diese Winterdienst-Anbaugeräte für Gabelstapler zu haben. Alle 1500mm-breiten Stapler-Schneepflüge sind zweifach nach links und rechts verstellbar, so dass eine effektive Räumbreite von 1100mm bis 1500mm realisiert werden kann. Durch Gleitkufen wird die Bodenfreiheit eingestellt und ein Bodenkontakt verhindert.

Schneepflüge mit 1800mm Schildbreite (Räumbreite 1300-1800mm)

Stapler-Schneepflüge mit einer Schildbreite von 1800mm sind gut für kleinere Flächen geeignet, kommen aber ebenso bei zunehmenden Schneemengen zum Einsatz. Die Verstellmöglichkeit des Räumschildes (zweifach nach links und rechts) sorgt dafür, dass mit diesen Schneepflügen eine Räumbreite von 1300mm bis 1800mm realsiert werden kann, wobei die Ausrichtung über einfache Steckbolzen justiert wird. Wie alle Stapler-Schneepflüge verfügen diese Modelle über eine automatische Niveauregulierung, so dass man unebene Untergründe damit von Schnee und Eis befreien kann. Gleichzeitig sorgt eine Pendelaufhängung der Schneepflüge für eine besonders effiziente Erfassung und Beseitigung der Schneemengen.

Schneepflüge mit 2100mm Schildbreite (Räumbreite 1500-2100mm)

Ab einer Schildbreite von 2100mm sind die Schneepflüge für Gabelzinken schon sehr gut für größere Flächen geeignet, benötigen allerdings auch schon stärkere Trägerfahrzeuge bzw. größere Querschnitte der Gabelzinken. Die Schneepflüge werden mit den Gabelzinken des Staplers aufgenommen, welche einen maximalen Querschnitt von 210x70mm haben dürfen. Durch die zweifache Verstellbarkeit des 2100mm breiten Schneeschildes können mit den Stapler-Schneepflügen effektive Breiten von 1500-2100mm vom Schnee befreit werden. Die runde Schildform sorg dafür, dass der Schnee effizient zur Seite abgetragen wird.

Schneepflüge mit 2400mm Schildbreite (Räumbreite 1700-2400mm)

Für maximale Räumleistung werden die Stapler-Schneepflüge mit einer Schildbreite von 2400mm genutzt. Diese sind ideal für große Plätze, Straßen oder Zufahrten, die regelmäßig von Schnee und Eis befreit werden müssen und einen eher unebenen Untergrund haben. Durch die Niveauregulierung und die Gleitkufen des Schneepflugs ist eine schonende Schneeräumung garantiert. Je nach Schildstellung (die Stellung des Räumschildes kann bei den Stapler-Schneepflügen nach links und rechts in zwei verschiedenen Positionen justiert werden) erreicht man mit diesen Winterdienst-Anbaugeräten eine effektive Räumbreite von 1700 – 2400mm.

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop

Streugeräte für Gabelstapler – Antriebsmechanismen im Überblick

Sogenannte Anbaustreuer oder Nachlaufstreuer sind im Winterdienst eine unverzichtbare Hilfe, wenn es darum geht, Flächen frei von Eis und Schnee zu halten. Je nach Ausführungen können die Anbaustreugeräte und Nachlaufstreugeräte selbst große Flächen mit vergleichsweise wenig Aufwand mit Winterstreugut versorgen und sind so eine perfekte Ergänzung im Schneeschieber oder Schneepflug. Bei der großen Auswahl der Anbaustreuer und Nachlaufstreuer gibt drei verschiede Antriebsmechanismen, die den Streuvorgang steuern. Im heutigen Artikel stellen wir die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von mechanischen, elektrischen und hydraulischen Streugeräten vor.

Mechanische Nachlaufstreuer – günstig und robust

Die Streugeräte mit einem mechanischen Streuantrieb bilden den preislichen Einstieg beiden professionellen Anbaustreuern und Nachlaufstreuern für Gabelstapler. Diese Streuwagen werden an die Kupplung des Gabelstaplers angehangen und über die Räder der Streugeräte wird der Streumechanismus angetrieben.  Diese vergleichsweise einfache Mechanik sorgt dafür, dass die günstigsten Modelle schon für unter 300€ zu haben sind. Gleichzeitig kann man diese Nachlaufstreuer mit mechanischem Antrieb nicht nur mit Gabelstaplern nutzen, sondern im Prinzip mit jedem Zugfahrzeug oder sogar mit der Hand ziehen. Die mechanischen Streugeräte sind mit einem Volumen von 35 – 300 Liter verfügbar und erreichen je nach Modell  bis zu 12m Streubreite.

Elektrische Anbaustreuer – mit vielen Trägerfahrzeugen nutzbar

Elektrostreuer werden im Unterschied zu den mechanischen Modellen nicht an die Trägerfahrzeuge gekuppelt und hinter diesen hergezogen, sondern werden auf die Kupplung aufgesetzt. Der Streumechanismus der elektrischen Anbaustreugeräte wird über einen Elektromotor angetrieben, der von der Bordelektronik des Trägerfahrzeuges mit Strom versorgt wird. Daher sind die elektrischen Anbaustreuer auch mit sehr vielen, verschiedenen Fahrzeugen nutzbar – im Prinzip mit jedem Fahrzeug, das über eine Kupplung verfügt und eine Stromversorgung für das Streugerät bereitstellt. Daher sind die elektrischen Anbaustreuer auch bei vielen Winterdienst-Firmen beliebt, die dann bspw.  die elektrischen Streugeräte an einem Pick-Up oder SUV betreiben.

Hydraulische Streugeräte – besonders leistungsfähig

Streugeräte mit hydraulischem Antrieb gehören zu den leistungsfähigsten Geräten und werden häufig auch von Städten und Kommunen eingesetzt. Für Gabelstapler gibt es diese hydraulischen Streugeräte mit einer Aufnahme für die Gabelzinken. Wie der Name vermuten lässt, werden diese Anbaustreuer an die Bordhydraulik des Trägerfahrzeuges angeschlossen und damit wird der Streumechanismus angetrieben. Die hydraulischen Anbaustreuer erreichen eine Streubreite von bis zu 10m.

Alexander Kipp
Vom Winterdienst Profishop

Ersatzschürfleisten – so werden die Anbaugeräte fit für den Winterdienst

Auch wenn der tiefe Winter noch etwas auf sich warten lässt, der Herbst ist deutschlandweit angekommen und in höheren Lagen kann es in Deutschland schon zu ersten Schneefällen kommen. Höchste Zeit, für alle Besitzer von Schneeschiebern und Schneepflügen, die Anbaugeräte auf den ersten Einsatz dieser Wintersaison vorzubereiten.

Schürfleisten sind Verbrauchsmaterial und müssen regelmäßig gewechselt werden

Besonders wichtig ist die Schürfleiste von Schneeschiebern: Diese gehören zum Verbrauchsmaterial und können bei hochwertigen Schneeschiebern und Schneepflügen mit wenigen Handgriffen gewechselt werden. In der Regel sind sie mit einigen Schrauben am Räumschild des Schneeschiebers oder Schneepflugs befestigt. Je nach Material und Einsatzintensität sollte der Wechsel der Schürfleisten regelmäßig erfolgen, das frühzeitige Nachordern der passenden Ersatzschürfleisten ist daher empfehlenswert, wenn man nicht vom Wintereinbruch im wahrsten Sinne des Wortes kalt erwischt werden möchte. Durch den Austausch der Schürfleisten bekommt man schon ab 77€ einen Schneeschieber oder Schneepflug, der wieder voll einsatzfähig. Daher ist es beim Kauf eines neuen Schneeschiebers oder Schneepflugs besonders wichtig, darauf zu achten, dass die Schürfleisten mit wenigen Handgriffen gewechselt werden können.

Stahl, Gummi oder Polyurethan – es kommt auf den Untergrund an

Generell gibt es Ersatzschürfleisten aus Stahl, Gummi oder Polyurethan, wobei es für alle gängigen Schneeschieber und Schneepflüge passende Schürfleisten aus allen Materialien gibt. Bei der Entscheidung, aus welchem Material die Ersatzschürfleiste sein soll, sollten mehrere Faktoren berücksichtigt werden: Stahlschürfleisten sind bspw. nicht für empfindliche Bodenbeläge (wie Pflaster) geeignet, dafür sind Stahlschürfleisten wesentlich robuster und langlebiger als Gummi-Schürfleisten.  Auch ist der Geräuschpegel von Stahl-Schürfleisten beim Schneeräumen relativ hoch, bei Gummi und PU dahingegen eher gering. Allgemein kann man sagen, dass PU-Schürfleisten sehr flexibel einsetzbar sind und lange halten, allerdings preislich über den Stahlschürfleisten und den Ersatzschürfleisten aus Gummi liegen. Einen detaillierten Vergleich der Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten bietet die nachstehende Tabelle.

  Stahlschürfleisten Gummi-Schürfleisten PU-Schürfleisten
Preis Günstig Günstig Mittel
Breiten 1500mm – 2700m 1500mm – 2700m 1500mm – 2700m
Stärke 12mm 20mm – 30mm 30mm
Fixierung an Räumschild
Schrauben Schrauben Schrauben
Geräuschpegel
Hoch Mittel Mittel
Abnutzung beim Scheeräumen
Gering Mittel Gering
Durchschnittliche Nutzungsdauer  Hoch  Mittel  Hoch 
       
 
  Für welche Bodenbeläge / Untegründe geeignet
       
Teer & Asphalt haken_klein haken_klein haken_klein
Pflaster kreuz haken_klein haken_klein
Beton kreuz haken_klein haken_klein
  Schürfleisten aus Stahl Schürfleisten aus Gummi Schürfleisten aus Polyurethan

Ersatzschürfleisten sind für alle gängigen Schildbreiten verfügbar

Schneeschieber und Schneepflüge haben je nach Modell Räumschilde mit einer Breite von 1500mm bis 2700mm. Für diese Schildbreiten sind alle Arten von Ersatzschürfleisten verfügbar, sowohl Stahlmodelle, Gummi-Schürfleisten und ebenso die Varianten aus Polyurethan. Neben den Standardgrößen sind Sonderanfertigungen der Ersatzschürfleisten (nach individuellem Längenwunsch und mit besonderen Montagemöglichkeiten) ebenso erhältlich.

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop

Schneeschieber und Schneepflüge mit Räumbreite von 2400mm – für maximale Räumleistung

Der Winter naht und daher sollte man jetzt über den Kauf neuer Winterdienst-Anbaugeräte nachdenken. Gerade wenn große Flächen vom Schnee befreit werden sollen, sind Schneeschieber und Schneepflüge für Gabelstapler ein wichtiges Hilfsmittel, um die Flächen und Wege vom Schnee befreien zu können. Besonders hilfreich dabei sind Schneeschieber und Schneepflüge mit möglichst großen Räumbreiten –  wir stellen heute die Modelle mit 2400mm Räumbreite vor.

Stapler-Schneeschieber mit 2400mm Räumbreite

Die Schneeschieber für Gabelstapler mit Räumbreite 2400mm nutzen die Möglichkeiten eines Staplers perfekt aus. Die einfache Aufnahme des Schneeschilds mit den Gabelzinken des Staplers ohne kompliziertes Anbauen gestatten einen schnellen Arbeitsbeginn ohne viel Aufwand. Gleichzeitig sind die Schneeschieber und Räumschilde mit einer Räumbreite durch eine Kettensicherung verankert, so dass ein unbeabsichtigtes Abrutschen von den Gabelzinken verhindert werden kann. Den preislichen Einstiegt bildet dabei der Schneeschieber für Gabelstapler S-240 mit Stahlschürfleiste. Hier bekommt man schon für 1391€ einen robusten und langlebigen Schneeschieber, der mit 2,4m Räumbreite große Betriebshöfe und Zufahrten von Schnee und Eis befreien kann.

Schneepflüge für Stapler mit 2400mm Räumbreite

Gerade für unebene Untergründe sind einfache Stapler-Schneeschieber nicht die optimale Wahl, denn sie verfügen im Gegensatz zu den Schneepflügen für Stapler nicht über eine automatische Niveauregulierung. Wenn also der Untergrund, auf dem der Schnee geräumt werden soll, eher uneben ist und die zu räumende Fläche eine entsprechende Größe hat, sind die Stapler-Schneepflüge mit 2400mm Räumbreite die perfekte Wahl. Hier bildet der Schneepflug Typ SCH-U-S-240 das günstigste Modell mit 2241€. Auch wenn der Preis im ersten Augenblick vielleicht hoch erscheint – hier bekommt man Top-Qualität Made in Germany, die langlebig und robust ist, sowie für eine schnelle Schneeräumung sorgt.

Alexander Kipp
Vom Team des Wintedienst-Profishop

Streugeräte für Gabelstapler im Überlick

Auch wenn der Winter in den meisten Regionen Deutschlands noch einige Zeit auf sich warten lässt – diese Zeit sollte man nutzen, um den Winterdienst-Fuhrpark zu prüfen und gegebenenfalls einzelne Geräte anzuschaffen. Im Winterdienst sollten neben der Räumung die Straßen auch dauerhaft von Eis und Schnee befreit werden.
Während der erste Schnee mit einem passenden Stapler-Schneeeschieber oder Schneepflug geräumt wird, können mit den richtigen Gabelstapler-Streugeräten Eis und Schnee auch langfristig vorgebeugt werden. Daher gibt der nachstehende Beitrag einen Überblick über die unterschiedlichen Anbaustreuer für Stapler.

Größere Flächen am besten maschinell streuen

Während kleine Flächen oder Wege oft noch von Hand gestreut werden können, wird das bei größeren Flächen oder auch bei mehrfachen Einsätzen schnell aufwändig und nur noch wenig effizient. Passenden Anbaustreuer sorgen hier für Abhilfe: Große Flächen wie bspw. Parkplätze, Zufahrten, Betriebshöfe und mehr können mit diesen Winterdienst-Anbaugeräten schnell und effizient gestreut werden und sind damit wieder gefahrlos nutzbar.

Der Streumechanimsus: Mechanisch, elektrisch oder hydraulisch

Hydraulischer Anbaustreuer für Stapler

Hydraulischer Anbaustreuer für Stapler mit 440 Liter Fassungsvermögen

Die Typen der Anbau-Streugeräte für Stapler sind vielfältig und ein großes Unterscheidungskriterium ist der Streumechanimus bzw. wie der Streumechanismus angetrieben wird. Gängige Streugeräte sind sogenannte Nachlaufstreuer, die einfach an den Gabelstapler angehangen werden können und von diesem gezogen werden.
Die Räder der Nachlaufstreuer treiben den Streumechanismus an. So erreichen die Nachlaufstreuer eine Streubreite von bis zu 12m. Alternativ zu den Nachlaufstreuern kommen als Streugeräte für Stapler auch hydraulische oder elektrische Anbaustreugeräte zum Einsatz, die auf die Anhängerkupplung des Staplers gesetzt werden und keine eigenen Räder haben. Bei dieser Art Anbaustreuer funktioniert der Antrieb des Streumechanismus über die Hydraulik des Stapler (bei den hydraulische angetriebenen Modellen) oder die Bordelektrik des Staplers (bei den elektrischen Streugeräten) und so werden Streuweiten von bis zu 10m erreicht. Die elektrischen Anbaustreuer sind auch mit vielen anderen Fahrzeugen (bspw. Pick-Ups etc.) nutzbar.
Preislich sind die Nachlaufstreuer aufgrund des einfachen Aufbaus die günstigsten Modelle, die hydraulischen Anbaustreuer sind dahingegen preislich an der Spitze positioniert.

Große Auswahl an Streugeräte mit bis zu 440 Litern Volumen

Je nach individuellem Bedarf sind die Stapler-Streugeräte in unterschiedlichsten Größen verfügbar. Mit einem Fassungsvermögen von 35 bis 440 Liter gibt es passende Modelle für kleine Flächen oder auch für den professionellen Einsatz. Ebenso groß ist das Spektrum bei den Preisen der Anbaustreuer für Gabelstapler – während mechanische Nachlaufstreuer schon für unter 300€ zu haben sind, gibt es hydraulische Schleuderstreuer, die jenseits von 4000€ liegen und gerade bei intensiver Nutzung gewählt werden.

Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl der passenden Stapler-Streugeräte für Ihren Bedarf wir bieten Ihnen die passenden Anbaugeräte für den professionellen Winterdienst.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishops

Mobile Dieseltankanlagen CEMO DT-Mobil Easy und CEMO Dieseltrolley für den Winterdienst

Flexibilität ist gerade beim Einsatz im Winterdienst eine wichtiges Thema für Dienstleister, die gerade bei Wintereinbrüchen, Blitzeis oder Schneefällen schnell die Räumkapazitäten planen und koordinieren müssen. Wenn es Neuschnee gibt, sind die Räumfahrzeuge, und Winterdienstmaschinen rund um die Uhr im Einsatz und jede Minute, die dann verlorgen geht, sollte vermieden werden. Mit einem effizienten Tankmanagement kann man die Winterdienstfahrzeuge, Schneeschieber oder auch Pistenraupen direkt vor Ort betanken, so dass aufwändige Fahrten zu Tankstellen nicht mehr nötig sind. Der Fokus kann dann ganz auf dem jeweiligen Einsatz liegen und man maximiert so die effektive Arbeitszeit der Maschinen, Fahrzeuge und natürlich auch der Mitarbeiter. Mit mobilen Tankanlagen kann man die Winterdienst-Fahrzeuge und Maschinen direkt vor Ort betanken. Selbst große Mengen Kraftstoff können so an im Prinzip jeden Ort gebracht werden und die Fahrzeuge werden dort nachgetankt, so dass die Winterdienst-Einsätze nicht lange unterbrochen werden müssen. Mit den mobilen Dieseltankstellen der Produktreihen DT Mobil Easy und den kleineren Dieseltrollreys können Winterdienst-Fahrzeuge perfekt betankt werden – der heute Artikel stellt diese beiden mobilen Dieseltankanlagen vor.

Mobile Diesel-Tankanlagen können komplett autark betrieben werden

Um eine perfekte Mobilität zu gewährleisten, sollten die mobilen Dieseltankstellen autark und unabhängig von weiterem Zubehör oder Anschlüssen nutzbar sein. Die meisten mobilen Dieseltankstellen der Produktreihen Cemo DT-Mobil Easy und auch die Dieseltrolleys von Cemo erfüllen diese Voraussetzung: Sie verfügen über integrierte Kraftstoff-Pumpen, die entweder manuell oder auch elektrisch betrieben werden können. Ebenfalls sind die mobilen Dieseltankstellen mit (Automatik-)Zapfpistolen ausgestattet, so dass der Betankungsprozess genauso erfolgen kann, wie an jeder normalen Tankstelle.
Genauso wichtig wie eine komplette Ausstattung ist auch die notwendige Zulassung für den Betrieb. Die hier vorgestellten mobilen Dieseltankstellen verfügen über die ADR-Zulassung und können daher deutschlandweit eingesetzt werden.

Für kleine Kraftstoffmengen bis 100ll :CEMO Dieseltrolleys

Wenn man nur kleine Kraftstoffmengen bis 100 Litern benötigt, bieten sich die Cemo Dieseltrolleys an. Typische Einsatzszenarien sind hier bspw. die Betankung von Schneefräsen oder bspw. auch Dieselgeneratoren, die nach einem Wintereinbruch eine Stromversorgung sicherstellen. Wie der Name vermuten lässt, kann man diese mobilen Dieseltankstellen wie einen Rollkoffer hinter sich herziehen und hat gleichzeitig eine vollwertige Tankanlage mit allem notwendigen Zubehör dabei: Pumpe (optional elektrisch und mit Akku), Zapfpistole uvm. werden bei den Dieseltrolleys direkt mitgeliefert und stehen am Einsatzort entsprechend zur Verfügung.

Für Kraftstoffmengen bis 850 Liter: CEMO DT-Mobil Easy Tankstellen

Cemo Diesel-Tankanlage CEMO DT-Mobil Easy 200-Liter

Cemo Diesel-Tankanlage CEMO DT-Mobil Easy 200-Liter

Wenn die Dieseltrolleys nicht mehr ausreichen und größere Volumina benötigt werden, sind die Modelle der Cemo DT-Mobil Easy Reihe die beste Wahl. Mit Volumina von 125 Liter bis 980 Litern können selbst große Räumfahrzeuge mit diesen Dieseltankstellen betankt werden. Je nach Modell sind diese DT-Mobil-Easy Tankanlagen mit einer Hand- oder Elektropumpe oder auch mit eine Schnellkupplung ausgestattet, wenn die Farhrzeuge über eine Saugpumpe verfügen. Die Stromversorgung für die  Elektropumpe der Tankanlage erfolgt entweder über eine 24V-Batterie oder auch mit einem Akku, was für besonders große Unabhängigkeit sorgt. Mit Automatik-Zapfpistolen, integrierten Belüftungen und vieles weitere Eigenschaften können alle Cemo DT-Mobil Easy Diesel-Tankanlagen aufwarten.

Alexander Kipp
Vom Winterdienst Profishp

Ersatz-Schürfleisten für Schneeschieber & Schneepflüge

Langsam kommt der Herbst näher und in den ersten Regionen Deutschlands kann es auch zu den Vorboten des Winters – bspw. in Form von Nachtfrösten etc. – kommen. Um für den ersten Schnee und die kommende Wintersaison ideal vorbereitet zu sein, sollte man nicht nur prüfen, ob die Anbaugeräte wie Schneeschieber, Anbaustreuer etc. noch funktionieren, gerade ein Blick auf die Verschleißmateriailen ist wichtig, denn jetzt ist noch ausreichend Zeit, für passenden Ersatz zu sorgen. Bei  langlebigen und vielseitig nutzbaren Stapler-Schneeschiebern und Schneepflügen kann man die Schürfleisten mit wenig Aufwand tauschen, so dass mit der passenden Ersatzschürfleiste ein effizienter Winterdienst wieder ermöglicht wird.

Schürfleisten aus Stahl, Gummi oder PU

Drei verschiedene Typen von Schürfleisten kommen an Schneeshiebern zum Einsatz: Stahl, Gummi oder auch Polyurethan-Schürfleisten. Jedes Material hat dabei Vor- und Nachteile und ist nicht für alle Einsatzgebiete geeignet. Daher bieten wir im heutigen Beitrag einen einen Überblick, wie sich die Schürfleisten für Schneeschieber unterscheiden und wann welches Material empfehlenswert ist. Natürlich spielt auch der Preis der Schürfleisten bei dem Vergleich eine Rolle, so dass man mit der nachstehenden Tabelle einen schnellen und einfachen Berater hat, um den Kauf  der nächsten Schürfleisten tätigen zu können.
Die nachstehende Tabelle den Vergleich der Schneeschieber-Schürfleisten:

  Ersatz-Schürfleisten aus Stahl Ersatz-Schürfleisten aus Gummi Ersatz-Schürfleisten aus Kunststoff (PU)
Preisniveau der Schürfleisten
Günstig Günstig Mittel
Verfügbare Breiten 1500mm – 2700m 1500mm – 2700m 1500mm – 2700m
Stärke der Schürfleisten 12mm 20mm – 30mm 30mm
Fixierung an Schneeschieber / Schneepflug Schrauben Schrauben Schrauben
Geräuschpegel beim Schneeräumen Hoch Mittel Mittel
Abnutzung Gering Mittel Gering
Durchschnittliche Nutzungsdauer  Hoch Mittel Hoch
  Schürfleisten aus Stahl Schürfleisten aus Gummi Schürfleisten aus Polyurethan
 
  Eignung für Bodenbeläge
  Schürfleisten aus Stahl Schürfleisten aus Gummi Schürfleisten aus Polyurethan
Teer & Asphalt Ja Ja Ja
Pflaster Nein Ja Ja
Beton Nein Ja Ja
  Zu den Stahl-Schürfleisten Zu den Gummi-Schürfleisten Zu den Kunststoff-Schürfleisten

Wie man an der Tabelle erkennen kann, sind Stahl-Schürfleisten extrem robust und günstig, haben aber Nachteile bei der Lautstärke und bei empfindlichen Bodenblägen. Gummischürfleisten sind sehr flexibel einsetzbar und können für jeden Bodenbelag genutzt werden. Gleichzeitig sind sie preislich sehr attraktiv, zeigen aber schnell Verschleißerscheinungen und müssen ersetzt werden. Kunststoff-Schürfleisten aus Polyurethan verbinden die positiven Eigenschaften von Stahl- und Kunststoff-Schürfleisten – sind also flexibel auf jedem Bodenbelag einsetzbar, vergleichsweise leise und robust. Allerdings sind die Schürfleisten aus PU preislich etwas teurer als die Alternativen aus Gummi oder Stahl.

Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl passender Ersatzschürfleisten für Ihren Schneeschieber – sprechen Sie uns einfach an.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop

Kriterien beim Kauf von Streugutbehältern – Volumen, Material, Ausstattung & das Handling

Streugutbehälter gehören zur absoluten Grundausstattung für den Winterdienst und so gut wie jeder kennt die Behälter für Streugut, die auch an vielen Straßen zu sehen sind.  Allerdings ist Streugutbehälter nicht gleich Streugutbehälter und sollte man vor dem Kauf von neuen Streugutbehältern die wichtigsten Kriterien berücksichtigen: Neben   Volumen, Material und der Ausstattung der jeweiligen Streugutboxen sollte man auch die Handhabung im Alltag nicht aus dem Blick verlieren.

Das richtige Volumen für Streugutbehälter

Der entscheidende Faktor beim Kauf von einem Streugutbehälter ist die Größe und hier haben sich Volumen von 100 bis über 2000 Liter als ideal herausgestellt. Im Handel sind zwar auch Behälter mit kleinerem Volumen erhältlich, aber da sollte man sich die Frage stellen, ob eine dezentrale Lagerung von Winter-Streusand in so geringen Mengen sinnvoll ist. Diese kleineren Streugut-Boxen können vielleicht für Privatleute sinnvoll sein, für den professionellen Winterdienst sind sie in der Regel nicht wirklich geeignet.

Das richtige Material der Streugutbehälter

Das zweite Kaufkriterium sollte das Material vom Streugutbehälter und hier haben sich in den letzten Jahren klar zwei Werkstoffe als am besten herausgestellt:Kunststoff (Polyethylen) und Glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK). Beide Werkstoffe sind witterungsfest, korrosionsbeständig und ermöglichen so eine problemlose Nutzung über viele Jahre und Jahrzehnte. Bei der Entscheidung ob die Streugutbox aus PE oder GFK sein soll, ist PE / Kunststoff in der Regel die günstigere Lösung, allerdings auch nicht ganz so robust wie ein Streugubehälter aus GGFK.  Insbesondere in Kombination mit den Vandalismusdeckeln aus GFK ist Streugut perfekt vor dem Wetter und Vandalismus geschützt.

Die richtige Ausstattung der Streugutbehälter

Streugutbehälter SGB-400-E mit Entnahmeöffnung

Streugutbehälter SGB-400-E mit Entnahmeöffnung

Als drittes sollte man sich vor dem Kauf die Ausstattung des Streugutbehälters anschauen. Mit Ausstattung sind bspw. Entnahmeöffnung, die  Möglichkeiten den Behälter abszuschließen etc. Aus einem Streugutbehälter mit Entnahmeöffnung kann man das Streugut sehr schnell und und ohne jedes Mal den Deckel vom Behälter für Winter-Streusand zu öffnen entnehmen. Ein Vorhängeschloss sorgt dafür, dass der unbefugte Zugriff auf Streugut verhindert wird.

Das Alltagshandling von Streugut-Behältern

Die kleinen Dinge erleichtern häufig stark die Nutzung im Alltag, so dass man einen Streugutebhälter auch daraufhin prüfen sollte. Gute Streugutbehälter zeichnen sich bspw. dadurch aus, dass der Deckel ohne Werkzeug mit wenigen Handgriffen abnehmbar ist und somit ein Auffüllen mit neuem Streugut schnell erledigt ist. Und wenn die Streugutbehälter im Frühjahr wieder eingesammelt werden (häufig werden die Streugutboxen ja bedarfsorientiert aufgestellt und verbleiben nicht das ganze Jahr über dort), können sie platzsparend ineinander gestapelt werden. 

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Winterdienst Profishop

Gasflaschenlagerung von 11kg und 220mm-Gasflaschen

Auch oder besser gesagt gerade im Winterdienst ist eine sichere Lagerung von Gasflaschen für Unternehmen wichtig, denn in der kalten Jahreszeit werden die Gasflachen nicht nur für die normalen Anwendungen (Schweißen etc.) genutzt, sonder auch um Wärme zu erzeugen. Gerade die beliebten 11kg-Gasflaschen werden ja häufig mit Propan oder Butan gefüllt und sind so sehr variabel nutzbar. Um diese und andere Gasflaschen effizient zu lagern, gibt es verschiedene Optionen. Die gängigen Gasflaschen-Lager, Container, Gasflaschen-Schränke und mehr werden heute vorgestellt.

Gasflaschenlagerung von 11kg-Gasflachen: Gasflaschen-Schränke Typ GFD

Die Gasflaschen-Schränke Typ GFD sind speziell für 11kg Gasflaschen mit einem Durchmesser von 330mm Durchmesser ausgelegt und konstruiert worden. Je nach Ausführung sind die Modelle der Reihe GFD  als stationäre Gasflaschen-Schränke (mit und ohne Belüftung und einer Kapazität von bis zu 20 11kg-Gasflaschen) oder alternativ als mobile Gasflaschen-Depots (dann mit Kapazität für 2-4 11kg-Gasflaschen) erhältlich. Gerade Unternehmen, die viele 11kg-Gasflaschen einsetzen, können in den Gasflaschen-Schränken vom TYP GFD eine effiziente und sichere Lagerung erreichen.

Gasflachenlagerung von 220mm-Gasflaschen

Bauartbedingt sind die häufig zum Schweißen eingesetzen 220-Gasflaschen wesentlich schmaler und höher als die 11kg-Gasflaschen, so dass hier auch ganz andere Gasflaschen-Lager zum Einsatz kommen. Nachstehend werden die wichtigsten Gasflaschen-Lager vorgestellt.

Gasflaschen-Lager Typ GFC-M & GFC-M ohne Dach

Gasflaschen-Container GFC-M-1 - günstige Lösung für 220mm-Gasflaschen

Gasflaschen-Container GFC-M-1 – günstige Lösung für 220mm-Gasflaschen

Die einfachsten und auch preiswertesten Gasflaschen-Lager sind die Modelle ohne Dach Serien GFC-M und GFC-M-DF, wobei sich diese beiden Ausführungen zum einen in der Kapzität unterscheiden und anhand der Art der verbauten – einfache Flügeltür oder eine Doppelflügeltür (bei den Modellen GFC-M-DF). Alle Gasflaschen-Container GFC-M und GFC-M-DF werden ohne Dach ausgeliefert und sind mit einer Kapazität von 32 – 104 220mm-Gasflaschen geeignet.  Die Lieferung erfolgt nicht montiert, also als Baukasten. Gerade wenn Gasflaschen unter Schleppdächern gelagert werden sollen, sind diese  Modelle gut geeignet und bieten ein attraktive Preis-Leistungsverhältnis.

Gasflaschen-Lager Typ GFC-M mit Dach

Diese Gasflaschen-Lager GFC-M mit Dach werden immer mit Dach ausgeliefert und sind so gut geeignet für die Gasflachenlagerung außerhalb von Schleppdächern. Die restliche Konstruktion, verfügbare Größen und Kapazitäten sind den Modellen ohne Dach ähnlich. Auch hier erfolgt die Auslieferung als Baukasten, der aber innerhalb kurzer Zeit ohne großen Aufwand erfolgen kann. Bis zu 104 Gasflaschen mit einem Durchmesser von 220mm können in diesen Gasflaschen-Lagern aufbewahrt werden

Komplett montierte Gasflachen-Container Typ GFC-E

Im Unterschied zu den vorangegangen Gasflaschen-Containern, die als Baukasten ausgeliefert werden, werden die Gasflaschen-Container aus der Serie GFC-E schon bei Auslieferung vollständig montiert. Gleichzeitig können sie auch per Gabelstapler transportiert oder versetzt werden. Damit bieten die Gasflaschen-Container Typ GFC-E besondere Flexiblität, wenn es um die schnelle Schaffung von Lagerkapazitäten für 220mm-Gasflaschen geht. Bis zu 104 220mm-Gasflaschen können in den Containern eingelagert werden. Je nach Variante werden diese Gasflaschen-Container mit einem Tränenblechboden oder einem Gitterrostboden ausgestattet.

Gasflaschen-Depots Typ GFC-B – feuerfest F90 nach DIN 4102

Die Gasflaschen-Depots vom Typ GFC-B werden ebenso wie die Gasflaschen-Container aus der Reihe GFC-E komplett montiert angeliefert und können auch mit einem Gabelstapler zum Einsatzort gebracht oder versetzt werden. Der wichtige Unterschied zu den anderen Gasflaschen-Containern liegt in der  Feuerbeständigkeit F90 nach DIN 4102. So können mit diesen Gasflaschen-Depots vom TYP GFC-B besondere Anforderugen bei der Gasflaschen-Lagerung erfüllt, wenn diese Auflagen für ein Unterehmen oder die zu lagernden Gase bestehen.

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop