Schneeketten für Gabelstapler – damit immer der richtige Grip vorhanden ist

Der Winter ist deutschlandweit angekommen und auch Schnee ist schon in vielen Regionen gefallen. Wenn für die Firmen-Stapler noch keine Schneeketten vorhanden sind, sollte man jetzt über einen Kauf nachdenken. Warum gerade für Gabelstapler die Winterketten besonders wichtig sind, erläutert dieser Artikel.

Gabelstapler haben in der Regel nur schwach profilierte Reifen

Typischerweise sind Gabelstapler nur mit schwach profilierten Reifen oder sogar mit Reifen komplett ohne Profil ausgestattet und können so im Winter schnell nicht mehr richtig manövrieren. Was für den normalen Betrieb ideal ist, kann im Winter daher schnell zur Rutschpartie werden. Schneeketten für Stapler können dieses Problem aber schnell beheben. Dabei sollte man beim Kauf von Stapler-Schneeketten immer darauf achten, für  welchen Gabelstapler die Schneeketten gedacht sind und wie häufig diese genutzt werden: Leichte Stapler-Schneeketten für den seltenen Einsatz bis hin zu extrem robusten Gabelstapler-Schneeketten für den intensiven Einsatz und besonders schwere Fahrzeuge.

Passende Schneeketten sorgen für reibungslosen Betrieb

Wenn es aufgrundvon fehlenden Schneeketten für Gabelstapler zu einer Verlangsamung oder sogar der kompletten Unterbrechung des Betriebsablaufs kommt, liegen die dann entstehenden Kosten schnell im vier- bis fünfstelligen Bereich, ganz abgesehen von der Terminplanung und unzufriedenen Kunden. Stapler-Schneeketten haben sich daher schnell gerechnet und um einen reibungslosen Betriebsablauf zu gewährleisten, sollte man immer ein Paar Schneektten für den Gabelstapler bereitliegen haben.

Stapler-Schneeketten für den professionellen Winterdienst

Bei vielen Unternehmen werden Gabelstapler auch für den Winterdienst eingesetzt. Mit dem passenden Stapler-Schneeschieber oder Kehrbesen ausgestattet, sind auch große Flächen schnell von Schnee und Eis befreit – solange der Stapler selbst im Schnee voran kommt. Gerade dann müssen die Stapler natürlich auf Eis und Schnee ausreichend Grip haben, um auf noch nicht geräumten Flächen genutzt werden zu können. Gerade hier sind Schneeketten für Gabelstapler absolut unverzichtbar und sollten für keinen Gabelstapler fehlen.

Stapler-Schneeschilde – Tipps zur optimalen Breite

Beim Kauf eines neuen Räumschilds für den Winterdienst steht man schnell bei der Frage, wie breit das neue Schneeschild sein soll. Für Stapler gibt es Schneeschilde mit Breiten von 1500mm bis 2400mm, doch wann ist welche Räumbreite optimal? Diese Frage klären wir im heutigen Beitrag.

Schneeschilde mit 1500mm breite – perfekt für kleine Flächen

Stapler-Schneeschilde mit einer Breite von 1500mm sind die kleinsten, gängigen Schneeschieber und preislich die günstigsten Modelle, so dass sie aus diesem Grund für viele Unternehmen zur ersten Wahl macht. Gleichzeitig sind die Schneeschild aber sehr flexibel eingesetzt werden und eignen sich für kleine, verwinkelte Flächen, ebenso wie für groößere Plätze oder Betriebshöfe. Die Schneeschieber mit einer Räumbreite von 1500mm sind ab 850€ zu haben und können mit diversen Schürfleisten und Schildformen (rund oder gekantet) ausgestattet werden.

Schneeschilde mit 1800mm Breite – für die schnelle Räumung

Mit zunehmend großen Flächen und / oder mehr Schnee sind die kleinen Schneeschilde den Anforderungen häufig nicht mehr gewachsen oder ausreichend effizient für diesen Einsatz. Ensprechend kommen dann Modelle mit einer Schildbreite von 1800mm zum Einsatz, die 999€ zu haben sind. Wie alle Stapler-Schneeschilde werden diese Modelle mit den Gabelzinken aufgenommen, mit einer Abrutschsicherung fixiert und sind dann einsatzbereit. Die Wahl hat man zwischen einem runden oder gekanteten Räumschild, sowie zwischen den Schürfleisten aus Gummi, Stahl oder PU.

Schneeschilde mit 2100mm Breite – effizient & mit rundem Räumschild

Die Stapler-Schneeschilde mit 2100mm Räumbreite sind ausschließlich mit einem runden Räumschild erhältlich, denn mit dieser Form lässt sich der Neuschnee besser zu den Seiten abgetragen. Bei zunehmender Breite des Schneeschild gewinnt dieses Kriterium an Bedeutung, inbesondere wenn es zu großen Mengen Neuschnee kommt und / oder man eine höhere Geschwindigkeit. Je nach individuellem Bedarf sind die Stapler-Schneeschieber mit einer Räumbreite von 2100mm mit Stahl-, Gummi- oder PU-Schürfleiste erhältlich.

Schneeschild mit 2400mm Breite – für maximale Räumleistung

Für maximale Räumleistung kommen die Stapler-Schneeschilde mit einer Breite von 2400mm zum Einsatz. Diese Räumschild sind ideal für große Plätze, Straßen oder Zufahrten, die regelmäßig von Schnee und Eis befreit werden müssen. Je nach Schildstellung erreicht man mit diesen Winterdienst-Anbaugeräten eine effektive Räumbreite von 1700 – 2400mm, wobei die Schrägstellung des Schneeschilds einfach durch Umstecken von Bolzen erfolgt. Mit Preisen ab 1391€ sind die Stapler-Schneeschieber mit einer maximalen Räumbreite von 2400mm eine sehr attraktive Option für die Schneeräumung großer Flächen / Straßen. 

Anbaustreugeräte und Nachlaufstreuer für Gabelstapler

Der kalendarische Herbst hat gerade in Deutschland begonnen und bei den vielerorts noch sommerlichen Temperaturen denken viele noch nicht in an den Winter. Gleichwohl kann man jetzt die Zeit nutzen, um zu prüfen, ob der eigene Fuhrpark und alle Geräte für den Winter gerüstet sind. Zahlreiche Winterdienst-Anbaugeräte helfen dabei, dem Schnee und Eis im Winter Herr zu werden. Während der erste Schnee mit einem passenden Schneeeschieber oder Schneepflug geräumt wird, können mit den richtigen Streugeräten Eis und Schnee auch langfristig vorgebeugt werden. Daher gibt der nachstehende Beitrag einen Überblick über die unterschiedlichen Anbaustreuer für Stapler, sowohl Nachlaufstreuer, aber ebenso Anbaustreugeräte.

Größere Flächen sind mit dem Gabelstapler im Winter schnell gestreut

Während kleine Flächen oder Wege im Winter oft noch von Hand gestreut werden können, ist das bei größeren Flächen oder bei langanhaltenden Winterperioden nur noch wenig effizient. Passende Anbaustreuer und Nachlaufstreuer für Stapler sorgen hier für Abhilfe: Große Flächen wie bspw. Parkplätze, Zufahrten, Betriebshöfe und mehr können mit diesen Winterdienst-Anbaugeräten schnell und effizient gestreut werden und sind damit wieder gefahrlos nutzbar.

Der Streumechanimsus bei Stapler-Streugeräten: Mechanisch, elektrisch oder hydraulisch

Hydraulischer Anbaustreuer für Stapler

Hydraulischer Anbaustreuer für Stapler mit 440 Liter Fassungsvermögen

Die Typen der Anbau-Streugeräte für Stapler sind vielfältig und ein großes Unterscheidungskriterium ist der Streumechanimus bzw. wie der Streumechanismus angetrieben wird. Gängige Streugeräte sind sogenannte Nachlaufstreuer, die einfach an den Gabelstapler angehangen werden können und von diesem gezogen werden.
Die Räder der Nachlaufstreuer treiben den Streumechanismus an. So erreichen die Nachlaufstreuer eine Streubreite von bis zu 12m. Alternativ zu den Nachlaufstreuern kommen als Streugeräte für Stapler auch hydraulische oder elektrische Anbaustreugeräte zum Einsatz, die auf die Anhängerkupplung des Staplers gesetzt werden und keine eigenen Räder haben. Bei dieser Art Anbaustreuer funktioniert der Antrieb des Streumechanismus über die Hydraulik des Stapler (bei den hydraulische angetriebenen Modellen) oder die Bordelektrik des Staplers (bei den elektrischen Streugeräten) und so werden Streuweiten von bis zu 10m erreicht. Die elektrischen Anbaustreuer sind auch mit vielen anderen Fahrzeugen (bspw. Pick-Ups etc.) nutzbar.
Preislich sind die Nachlaufstreuer aufgrund des einfachen Aufbaus die günstigsten Modelle, die hydraulischen Anbaustreuer sind dahingegen preislich an der Spitze positioniert.

Große Auswahl an Streugeräten – sowohl als Anbaustreuer oder als Nachlaufstreuer

Je nach individuellem Bedarf sind die Stapler-Streugeräte in unterschiedlichsten Größen verfügbar. Mit einem Fassungsvermögen von 35 bis 440 Liter gibt es passende Modelle für kleine Flächen oder auch für den professionellen Einsatz. Ebenso groß ist das Spektrum bei den Preisen der Anbaustreuer für Gabelstapler – während mechanische Nachlaufstreuer schon für unter 300€ zu haben sind, gibt es hydraulische Schleuderstreuer, die jenseits von 4000€ liegen und gerade bei intensiver Nutzung gewählt werden.

Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl der passenden Stapler-Streugeräte für Ihren Bedarf wir bieten Ihnen die passenden Anbaugeräte für den professionellen Winterdienst.

Hydraulische Stapler-Schaufeln – perfekt zum Transportieren von Streugut und Schnee im Winter

Stapler-Schaufeln sind ein besonders praktisches Anbaugerät für den professionellen Winterdienst – ob beim Transportieren von zusammengeschobenem Schnee oder wenn bspw. Streufahrzeuge mit neuem Streugut beladen werden müssen. Mit einem Gabelstapler und passender Stapler-Schaufel kann so häufig ein Radlader ersetzt werden. Besonders praktisch sind dabei die hydraulischen Modelle, denn hier muss man, im Unterschied zu den mechanischen Stapler-Schaufeln, den Fahrersitz nicht mehr verlassen und kann gleichzeitig das Streugut noch besonders dosiert abgeben. Wir stellen heute die hydraulischen Schaufeln für Gabelstapler vor

Hydraulische Stapler-Schaufeln werden an die Bordhydraulik verbunden

Hydraulisch betriebene Stapler-Schaufeln weden, im Unterschied zu den mechanischen Schaufeln für Stapler, nicht einfach nur mit den Gabelzinken aufgenommen, sondern zusätzlich an die Stapler-eigene Bordhydraulik. Dies ermöglicht auf der einen Seite ein komfortables Entleeren der Schaufel über die Staplerhydraulik bzw. per Knopfdruck. Gerade wenn lange und effizient mit dem Gabelstapler als Radlader-Ersatz gearbeitet werden soll um bspw. zusammengefahrenen Schnee zu transportieren oder Streufahrzeuge mit neuem Streugut zu beladen, sind hydraulische Stapler-Schaufeln daher komfortabler in der Benutzung als die mechanischen Alternativen.

Vorteile von hydraulischen Stapler-Schaufeln

Aufwändigere Technik, längere Rüstzeiten und ein höherer Preis – auf den ersten Blick könnte man meinen, dass die hydraulischen Stapler-Schaufeln viele Nachteile gegenüber den mechanischen Schaufeln mit sich bringen. Zwei entscheidende Vorteile lassen viele Unternehmen doch zu den hydraulischen Stapler-Schaufeln greifen: Sie sind in der Regel höher belastbar als die mechanischen Pendants (der mechanische Kippmechanismus erreicht eine physikalische Grenze, wohingegen der hydraulische Kippmeschanismus selbst bei großen Lasten problemlos nutzbar ist). Darüber hinaus ist die Benutzung wesentlich komfortable: Im Prinzip kann in jeder Höhe kann die Stapler-Schaufel in jeden gewünschten Winkel über die Bordhydraulik geneigt werden – eine Eigenschaft, die die mechanischen Modelle so nicht bieten können und die die hydraulischen Modelle wirklich vergleichbar mit einem Radlader werden lässt. Gerade bei langen und häufigen Einsätzen werden die hydraulischen Modelle daher  von vielen Unternehmen präferiert.

Beliebte hydraulische Stapler-Schaufeln

Hydraulische Schaufel für Stapler HVR-75 - die Top-Modelle mit zwei Hydraulik-Zylindern

Hydraulische Schaufel für Stapler HVR-75 – die Top-Modelle mit zwei Hydraulik-Zylindern

Vier verschiedene Modellreihen haben sich bei den hydraulischen Schaufeln für Gabelstapler etabliert. An erste Stelle sind die Schaufeln TYP BSE-H zu nennen, die mit einer großen von 15 verschiedenen Größen bei den Unternehmen punkten können. Die Besnoderheit bei den Modellen vom TYP BSM-H erfolgt die Aufnahme erfolgt innerhalb der Schaufel und nicht wie bei den anderen Schaufeln unterhalb. Wenn ein Unternehmen dahingegen Wert auf eine besonders dosierte Entleermöglichkeit legt, sind die hydraulischen Stapler-Schaufeln TYP DGS erste Wahl. Die Top-Modelle mit maximaler Flexibilität bieten die Schaufeln HVR. Zwei Hydraulikzylinder und die Muldenform bieten alle Opotionen, um  Lasten bis zu 1500kg aufzunehmen, zu transportieren und gezielt und kontrolliert wieder abzugeben.

Teleskoplader für Gabelstapler machen jeden Stapler zum mobilen Kran

Sogenannte Stapler-Kranarme / Teleskoplader gehören zu den am häufigsten genutzten Lastaufnahmegeräten für Gabelstapler. Auch im professionellen Winterdienst kommen sie häufig zum Einsatz, wenn bswp. Big-Bags mit Streugut angehoben werden solle. Je nach individuellem Bedarf und Einsatzgebiet gibt es eine große Auswahl verschiedener Teleskoplader, die sich insbesondere in den Punkte maximale Ausleger-Länge, Tragfähigkeit und Ausstattung unterscheiden. Hier werden die grundlegenden Unterschiede zu starren Lastarmen erläutert und ein Überblick der Modellvielfalt gegeben.

Unterschied zwischen Teleskopladern und Lastarmen

Im Unterschied zu den Stapler-Teleskopladern sind die Stapler-Lastarme nicht in der Länge verstellbar, gleichzeitig ist der Winkel des Lastaufnahmegerätes fest vorgegeben (es gibt Modelle mit 25° Neigung und komplett flache Lastarme, die im Prinzip eine Verlängerung der Gabelzinken  mit der Aufnahmemöglichkeit für kranbare Lasten sind). Durch die relativ einfache Konstruktion der Lastarme sind diese wesentlich günstiger als Teleskoplader.

Stapler-Teleskoplader haben eine flexible Ausleger-Länge

Der große Vorteil von Stapler-Kranarme ist die große Flexibilität. Je nach Ausführung und Modell des Stapler-Teleskopladers sind hier Ausleger-Längen von 695-3655mm möglich und es können Lasten von bis zu 5000kg mit diesen Lastaufnahmegeräten gehoben werden. Über die integrierte Teleskopfunktion kann die Länge des Anbaugerätes je nach Bedarf angepasst werden. Wo normale Lastenarme immer nur mit einer Länge genutzt werden können, kann die Arbeitslänge des Auslegers je nach aktueller Situation eingestellt werden und ermöglicht so ein extrem vielseitiges Anwendungs- und Einsatzprofil dieses Anbaugeräts.

Winkel des Auslegers ebenfalls einstellebar

Neben der Ausleger-Länge des Stapler-Kranarms spielt bei der Auswahl eines neuen Lastaufnahmegerätes ebenso die Frage nach der Höhenverstellbarkeit eine wichtige Rolle, denn darin unterscheiden sich die Modelle voneinander. Bei höhenverstellbaren Teleskopladern ist der Winkel des Auslegers  mehrfach verstellbar, so dass die  Flexibilität noch größer ist als bei nicht höhenverstellbaren Stapler-Kranarmen. Die nicht verstellbaren Teleskoplader haben dahingegen zwar eine justierbare Länge des Auslegers (wie alle Stapler-Kranarme), der Ausleger selbst ist aber immer waagerecht fixiert. 

Viele Farben lieferbar – Teleskoplader in Sonderfarben gerne auf Anfrage

Die Stapler-Teleskoplader  und  Kranarme sind in den gängigen RAL-Farben oder auch in verzinkter Ausführung lieferbar. Ebenso können Sonderwünsche in Bezug auf die farbliche Gestaltung berücksichtigt werden. Selbstverständlich sind die Teleskoplader für den intensiven Einsatz und mit einer robusten Stahlkonstruktion gebaut und erfüllen alle geltenden Normen und Richtlinien. 

Was bei der Nutzung von von Kranarmen und Teleskopladern zu berücksichtigen ist

Aufgrund der Verschiebung des Schwerpunktes muss man bei der Nutzung von  Lastaufnahmegeräten für Stapler allgemein und speziell beim Einsatz Stapler-Kranarmen und Teleskoplader zwei Dinge beachten: Auf der einen Seite gibt es für jeden Kranarm und Teleskoplader ein spezielles Lastdiagramm, dass Informationen über die Tragfähigkeit des Anbaugerätes in Abhängigkeit von der Auslegerlänge (bei höhenverstellbaren Lastaufnahmegreäten zusätzlich vom Auslegerwinkel) gibt. Entsprechend ist beim Einsatz der Stapler-Teleskoplader und Kranarme ein Einbezug des Lastdiagramms notwendig, um die maximalen Traglasten des Lastaufnahmegerätes zu ermitteln. Gleichzeitig muss man ebenso die maximale Tragfähigkeit und die Schwerpunkt-Verlagerung des Gabelstaplers berücksichtigen. Nur wenn beide Werte beim Einsatz von Kranarmen berücksichtigt werden, ist ein gefahrloser und sicherer Transport der kranbaren Güter gewährleistet.

 

Stapelkipper – günstige und effiziente Alternative zu Kippbehältern & Spänebehältern

Die verschiedensten Anbaugeräte für Stapler kommen nicht nur im betrieblichen Alltag, sondern auch im professionellen Winterdienst zum Einsatz. Sogenannte Stapelkipper gehören dabei zu den besonders beliebten und sehr flexibel nutzbaren Stapler-Anbaugeräte – insbesondere wenn es um die Lagerung oder den Transport von Schüttgütern geht. Dann sind sie eine günstige Alternative zu Kippbehältern oder Spänebehältern. Die Vorteile und Unterschiede werden heute erläutert.

Günstiger Preis durch besonders einfach Bauweise der Stapelkipper

Stapelkipper - besonders effizient lagerbar,  in dem man sie übereinander stapelt

Stapelkipper – besonders effizient lagerbar, in dem man sie übereinander stapelt

Anders als viele andere Stapler-Anbaugeräte werden Stapelkipper nicht mit den Gabelzinken aufgenommen, sondern über eine Traverse. Ebenso erfolgt das Entleeren der Stapelkipper über die Traverse. Da man bei den einzelnen Stapelkippern dann auf  teure Kippmechanismen verzichten kann, stellen sie eine besonder günstige Alternative zu Kippebhältern und Spänebehältern dar.

Effiziente Lagerung der Stapelkipper

Neben dem günstigen Anschaffungspreis ist besonders die effiziente Lagerbarkeit ein großer Vorteil von Stapelkippern gegenüber anderen Anbaugeräten. Aufgrund der speziellen Bauform sind die Stapelkipper in gefülltem Zustand dreifach übereinander stapelbar und benötigen so minimalen Stellplatz, wesentlich weniger als vergleichbare Anbaugeräte, die nicht stapelbar sind. Aufgrund der Konstruktion sind beide Modellreihen (die Reihe BSK und die Modelle der Reihe BSK-N) jeweils kompatibel, so dass man bspw. einen Stapelkipper vom Typ BSK auf einen Stapelkipper TYP BSK-N stapeln kann (oder umgekehrt). 

Stapelkipper BSK und BSK-N im Vergleich

Bei den Stapelkippern / Abfallbehältern gibt es die beiden Produktreihen BSK und BSK-N, wobei sich die beiden Anbaugeräte im Detail unterscheiden. Beide Modelle sind mit den verschiedenen Typen der Traversen (in der jeweils passenden Größe) nutzbar, ebenso sind die Stapelkipper robust gebaut und jeweils dreifach stapelbar (untereinander kompatibel). Der Unterschied liegt lediglich im Design und in der unterschiedlichen Auswahl bei den Größen / Volumina. Während die Stapelkipper TYP BSK in sechs verschiedenen Ausführungen von 0,3cbm bis 2,00cbm erhältlich sind, gibt es die Stapelkipper  TPY BSK-N lediglich in drei Größen von 0,55cbm bis 0,9cbm. Außerdem sind die BSK-Modelle etwas günstiger als die Abfallbehälter BSK-N (bei vergleichbarer Größe). 

Große Auswahl und viel Zubehör für Stapelkipper

Jedes Unternehmen hat einen individiduellen Bedarf und Nutzungssituationen, so dass eine große Auswhal von Stapelkippern dafür sorgt, dass jedes Unternehmen den jeweils passenden Stapelkippern in Form, Größe und Ausführung bekommen kann. Ein ähnliches Bild zeigt sich beim Zubehör, mit dem man die Verwendung der häufig auch als Abfall-Sammelbehälter verwendeten Anbaugeräte noch erweitern und seinen Bedürfnissen anpassen kann

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishop

 

Hydraulische Stapler-Schaufeln – maximale Leistung auch für den Winterdienst

Stapler-Schaufeln sind auch für den professionellen Winterdienst eines der häufigst genutzten Anbaugeräte. Die meisten Modelle können aber nicht nur im Winterdienst eingesetzt werden, sondern sind für viele Unternehmen eine willkommene Alternative zur Anschaffung eines Radladers. Insbesondere hydraulische Schaufeln für Gabelstapler, die über die Bordhydraulik angetrieben werden, bieten einen besonders hohen Bedienungskomfort und sind entsprechend bei vielen Winterdienst-Anbietern beliebt. Der heutige Beitrag gibt einen Überblick der wichtigsten Modellserien hydraulischer Gabelstapler-Schaufeln. 

Hydraulische Gabelstapler-Schaufeln vom TYP BSE-H

Die Stapler-Schaufeln vom TYP BSE-H sind die hydraulische Alternative zur Modellserie BSE. Mit einer großen Auswahl verschiedener Volumina, Nutzlasten und Schaufelbreiten gibt es vom TYP BSE-H für fast jeden Einsatz eine entsprechende hydraulische Stapler-Schaufel. Angefangen bei den kleinen Modellen mit mit 0,5cbm Volumen und 1000kg Nutzlast bis Schwerlastschaufeln mit 2,5cbm und 3000kg Nutzlast sollten bei den hydraulischen Stapler-Schaufeln BSE-H die meisten Unternehmen fündig werden.

Hydraulische Gabelstapler-Schaufeln vom TYP BSM-H

Die Schaufeln vom TYP BSM-H sind, ähnlich wie die  Modelle BSE-H, eine hydraulische Ausführung der mechanischen Schaufeln vom TYP BSM. Analog zu den mechanischen Modelle verfügen auch die Schaufeln BSM-H über ein Öffnung innerhalb der Schaufel, in die die Gabelzinken einfahren können und über die die Aufnahme erfolgt. Ob 0,5cbm Volumen und 1000kg Tragfähigkeit oder auch 2,5cbm und 3000kg Nutzlast – die  hydraulischen Stapler-Schaufeln BSM-H gibt es in einer großen Auswahl.

Hydraulische Gabelstapler-Schaufeln vom TYP DGS

Die Schaufeln vom TYP DGS machen auch aus jedem Stapler den perfekten Radlader-Ersatz. Durch die spezielle Form haben diese Stapler-Schaufeln einen besonders günstigen Lastenschwerpunkt und nehmen Nutzlasten bis zu 1500kg auf. Die hydraulischen Stapler-Schaufeln DGS sind mit einer Schürfleiste aus Spezialstahl ausgestattet und durch den stabilen Grundrahmen für einen langjährigen und intensiven Einsatz ausgelegt.

Hydraulische Gabelstapler-Schaufeln vom TYP HVR

Hydraulische Schaufel für Stapler HVR-75

Hydraulische Schaufel für Stapler HVR-75

Die Stapler-Schaufeln TYP HVR fallen als erstes durch die Form mit einer Mulde auf.  Durch die zwei Hydraulikzylinder sind diese hydraulischen Gabelstapler-Schaufeln flexibel nutzbar und können Lasten von bis zu 2500kg ohne Probleme aufnehmen. Die Zwei-Zylinder-Hydraulik erlaubt zudem eine sehr dosierte Entleerung. Die hydraulischen Stapler-Schaufeln HVR sind mit einer Schürfleiste aus Spezialstahl ausgestattet und durch den stabilen Grundrahmen für einen langjährigen und intensiven Einsatz ausgelegt. Gegen das unbeabsichtigte Abrutschen sind die Schaufeln selbstverständlich gesichert. Je nach Modell besitzen diese hydraulischen Schaufelmodelle HVR ein Volumen von 0,5 – 1,5cbm und eine Nutzlast von bis zu 2500kg.

Preislich etwas teurer – aber dafür auch leistungsfähiger

Hydraulische Stapler-Schaufeln haben gegenüber den mechanischen Pendants vor allen Dingen einen preislichen Nachteil. Allerdings sind sie gerade bei häufigem und intensivem Einsatz in puncto Bedienungskomfort den einfachen Stapler-Schaufeln überlegen und können teilweise auch wesentlich größere Lasten heben, als vergleichbare Modelle mit mechanischem Kippmechanismus.

Schneeketten für Gabelstapler – die wichtigsten Modellreihen im Überblick

Gabelstapler sind sehr häufig nur mit schwach profilierten Reifen ausgestattet und können daher schon bei einer kleinen Schneedecke schnell nicht mehr richtig manövrieren. Allerdings passt nicht jede Schneedecke zu dem Stapler – der heutige Artikel bietet einen Überblick über die wichtigsten Stapler-Schneeketten und gibt an, für welche Modelle sie geeignet sind.

Die günstige Schneekette für leichte Gabelstapler – Leiterkette Typ A

Die Leiterkette Typ A ist die günstigste Lösung unter den Stapler-Schneeketten ist. Besonders bei leichten Staplern, Kleintraktoren und anderen Fahrzeugen kommt die Leiterkette Typ A zum Einsatz.Das Kettennetz der Leiterkette Typ A ist beidseitig befahrbar, was für eine erhöhte Laufleistung sorgt. Mit einem Spannhebel kann ohne viel Aufwand die Stapler-Schneekette auf die optimale Spannung eingestellt werden. 

Für leichte bis mittelschwere Stapler – Spurkreuzkette Typ B

Werden die Gabelstapler schwerer, sind die ganz einfachen Leiterketten vom Typ A nicht mehr ideal. Dann sind die Spurkreuz-Schneeketten vom Typ B besser geeignet und kommen bei Stapler, Schneefräsen, Traktoren, Sonder- und Nutzfahrzeuge zum Einsatz, die ein leichtes bis mittelschweres Gesamtgewicht haben. Die Stapler-Schneekette Typ B ist leicht zu montieren und wieder abzunehmen, so dass die Nutzung besonders flexibel möglich ist. Die speziellen D-Profil Eiskantengreifglieder aus OSS Spezialstahl  der Spurkreuz-Schneekette Typ B sorgen für perfekten Halt in Eis und Schnee. Für eine ideale Passformregulierung der Stapler-Schneekette sorgen die Seitenschäkel und ein Spannhebel.

Für leichte und mittelschwere Stapler und mit Verschleißstegen – Spurkreuzkette Typ B

Ähnlich wie die Spurkreuzkette Typ B ist auch der Typ C für Schneefräsen, Traktoren, Sonder- und Nutzfahrzeuge, Stapler aus dem leichten bis mittelschweren Gewichtssegment geeignet. Im Unterschied zum Typ B verfügt diese Stapler-Schneekette allerdings noch über Verschleißstege. D-Profil Eiskantengreifglieder aus OSS Spezialstahl sorgen für optimalen Grip, die Passform der Stapler-Schneekette Typ C wird über Spannhebel und Seitenschäkel eingestellt.

Für mittelschwere und schwere Stapler – Wabennetzkette Typ D

Wer mittelschwere bis schwere Stapler, Traktoren und andere Sonder- und Nutzfahrzeuge mit Schneeketten ausstatten möchte, sollte zur Wabennetz-Schneekette Typ D greifen. Spezielle D-Profil Eiskantengreifglieder mit zusätzlichen Verschleißstegen sorgen für eine besonders verschleißfeste Oberfläche. Ausgewählte Stahlsorten und eine spezielle Wärmebehandlung sind die Basis für die besondere Härte der Wabennetz-Schneekette Typ D. Das wabenförmig angeordnete Kettennetz ist beidseitig befahrbar und sorgt somit für eine hohe Laufleistung und lange Nutzungsdauer der Wabennetz-Schneekette Typ D.

Für schwere Stapler – Wabennetz-Schneekette Typ E

Ideal für schwere Gabelstapler, Traktoren und andere Sonder- und Nutzfahrzeug sind die Wabennetz-Schneeketten Typ E. Eine besonders einfache Montage und Demontage,  lange Lebensdauer und spezielle D-Profil Eiskantengreifglieder mit zusätzlichen Verschleißstegen sorgenfür eine hohe Laufleistung und gleichzeitig perfekten Grip auch bei widrigsen Witterungsverhältnissen. Mit Seitenschäkeln und einem Spannhebel wird die Spannung der Wabennetz-Schneekette Typ E immer auf dem richtigen Niveau gehalten.

Ob leichter, mittelschwerer oder schwerer Stapler – mit den passenden Gabelstapler-Schneeketten ist auch bei Schnee und Eis ein sicherer Manövrieren möglich.

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop

Aktionspreise bis zum 30.11. – günstige Stapler-Schneeschieber und Streuwagen

Der Winter ist in Deutschland angekommen und Schneefallgrenze sinkt immer weiter, so dass man jetzt auch in flacheren Regionen mit Schnee rechnen muss. Daher ist jetzt der der richtige Zeitounkt, sich mit den passenden Winterdienst-Anbaugeräten auf die kommende Zeit vorzubereiten. Besonders Stapler-Schneeschieber und Streuwagen für Gabelstapler gehören zu den Favoriten vieler Unternehmen, denn ein Stapler ist fast in jedem Unternehmen im Einsatz. Mit den passenden Winterdienst-Anbaugeräten wie Schneeschieber, Streuwagen etc. ist dann der Betriebshof nicht nur schnell von Schnee und Eis befreit, man kann auch viel Geld sparen. Passend zum Winter gibt es bis zum 30.11. besonders bliebte Streuwagen und Schneeschieber zum günstigen Aktionspreis!

Nachlaufstreuer für Stapler reduziert – STW 100 ab 840€

Um eine Fläche nachhaltig von Schnee und Eis zu befreien, reicht es in der Regel nicht aus, den Schnee von der Fläche zu entfernen, sondern danach ist es meistens notwendig, noch Streugut aufzubringen. Daher sind Streuwagen für Stapler die ideale Ergänzung zu den Schneeschiebern. Passend zu den Aktionspreisen bei den Stapler-Schneeschiebern gibt es daher ebenfalls zwei Streuwagen bis zum 30.11. zu reduzierten Preisen: Den Streuwagen STW 100 für 840€ und den Streuwagen STW 260 für 1435€. Mit 105 bzw. 260 Litern Inhalt sind diese beiden Stapler-Streuwagen ideal auch um größere Flächen mit ausreichend Winter-Streugut versorgen zu können.

Schneeschieber für Gabelstapler zum Top-Preis – schon ab 820€

Passend zum Winter gibt es jetzt für kurze Zeit, genauer gesagt nur bis zum 30.11., zwei besonders beliebte Schneeschieber für Gabelstapler zum absoluten Top-Preis. Der 1500mm breite Stapler-Schneeschieber SCH-L 1500 gehört zu den absoluten Favoriten unter den Anbaugeräten für den Winterdienst. Schnell und flexibel nutzbar können in einem Arbeitsgang bis zu 1500mm vom Schnee befreite werden. Die Auslieferung erfolgt mit Gummischürfleiste, welche bei Bedarf mit passenden Ersatzschürfleisten ersetzt werden kann. Bis zum 30.11. gibt es den Stapler-Schneeschieber zum Top-Preis von 820€! Das nächstgrößere Modell – den Schneeschieber SCH-L-1800 mit einer Schildbreite von 1800mm – gibt es ebenfalls zum Aktionspreis bis zu 30.11. für günstige 895€. 
Schnell zugreifen und die Aktionspreise nutzen – dann kann der Winter kommen!

Alexander Kipp

Vom Team des Winterdienst-Profishop

Die ideale Stapler-Schaufel für den Winterdienst

Neben Schneeschiebern, Stapler-Besen und passenden Streugeräten gehören Stapler-Schaufeln zur Grundausstattung, wenn man den Gabelstapler im Winterdienst einsetzen möchte. Gerade wenn kein Radlader zur Verfügung steht, kann mit einer passenden Stapler-Schaufel zusammengeschobener Schnee problemlos abtransportiert werden. Allerdings ist die Auswahl bei den Anbau-Schaufeln für Gabelstapler sehr groß – der heutige Beitrag erläutert die Unterschiede und gibt eine erste Hilfe bei der passende Schneeschaufel für Gabelstapler.

Mechanische oder hydraulische Stapler-Schaufel?

Diese Frage wird man sich mit Sicherheit als erstes stellen, denn die beiden Kippmechanismen unterscheiden sich grundlegend. Während bei einer mechanischen Stapler-Schaufel der Kippmechanismus rein mechanisch und mit Hilfe der Schwerkraft funktioniert, muss eine hydraulische Schaufel an die Bordhyraulik des Gabelstaplers angeschlossen werden. Beide Mechnismen haben Vor- und Nachteile: Während die mechnischen Modelle günstiger und schneller einsatzbereit sind, erfolgt das Abkippen mit einer hydraulischen Stapler-Schaufel wesentlich komfortabler. Auch das Zurückkippen kann bei den hydraulischen Varianten in jeder Höhe erfolgen, bei mechanischen Stapler-Schaufeln muss diese dafür aufgesetzt werden.

Die passende Größe der Anbauschaufeln – 0,5cbm bis 2,5cbm

Je nachdem wie festgefahren oder zusammengeschoben der Schnee ist, ist auch das Volumen des Schnees. Gerade bei frisch gefallenem Schnee kann man im Winterdienst aber eher mit einem großen Volumen und einer eher niedrigen Dicht rechnen. Entsprechend sollte man für einen effizienten Winterdienst die Stapler-Schaufel nicht zu klein wählen, weil sonst sehr viel Transportfahrten notwendig sind, um den angefallenen Schnee zu beseitigen. Anbauschaufelnf ür Stapler gibt es mit Volumina von 0,5 bis 2,5cbm. Empfehlenswert für den Winterdienst sind hier Modelle mit mind. 1,5cbm Volumen.

Nutzlast der Stapler-Schaufel –  1500kg sollten es mind. sein

Gerade wenn Schnee stark verdichtet wurde oder es nasser Schnee ist, können schnell große Lasten zusammenkommen. In Abhängigkeit der Schaufelgröße sollte dann die Nutzlast gewählt werden, wobei als Richtwert pro cbm mind. 1 Tonne Nutzlast empfehlenswert ist. So hat die Stapler-Schaufel immer die notwendigen Ressourcen, um den Schnee abzufahren.

Preis-Tipp -Schneeräum-Sets aus Schneeschieber und Stapler-Schaufel

Schneeräum-Set aus Schneeschieber und Schaufel für Stapler

Schneeräum-Set aus Schneeschieber und Schaufel für Stapler

Wer für den Winter überlegt, noch einen Schneeschieber und eine passende Gabelstapler-Schaufel anzuschaffen,  der sollte sich die Schneeräum-Sets für Gabelstapler anschauen. Diese bieten eine günstige Kombination und sind preislich eine attraktive Alternative zum Einzelkauf beider Stapler-Anbaugeräte.

Alexander Kipp
Vom Winterdienst-Profishop