Hydraulische Stapler-Schaufeln – perfekt zum Transportieren von Streugut und Schnee im Winter

Stapler-Schaufeln sind ein besonders praktisches Anbaugerät für den professionellen Winterdienst – ob beim Transportieren von zusammengeschobenem Schnee oder wenn bspw. Streufahrzeuge mit neuem Streugut beladen werden müssen. Mit einem Gabelstapler und passender Stapler-Schaufel kann so häufig ein Radlader ersetzt werden. Besonders praktisch sind dabei die hydraulischen Modelle, denn hier muss man, im Unterschied zu den mechanischen Stapler-Schaufeln, den Fahrersitz nicht mehr verlassen und kann gleichzeitig das Streugut noch besonders dosiert abgeben. Wir stellen heute die hydraulischen Schaufeln für Gabelstapler vor

Hydraulische Stapler-Schaufeln werden an die Bordhydraulik verbunden

Hydraulisch betriebene Stapler-Schaufeln weden, im Unterschied zu den mechanischen Schaufeln für Stapler, nicht einfach nur mit den Gabelzinken aufgenommen, sondern zusätzlich an die Stapler-eigene Bordhydraulik. Dies ermöglicht auf der einen Seite ein komfortables Entleeren der Schaufel über die Staplerhydraulik bzw. per Knopfdruck. Gerade wenn lange und effizient mit dem Gabelstapler als Radlader-Ersatz gearbeitet werden soll um bspw. zusammengefahrenen Schnee zu transportieren oder Streufahrzeuge mit neuem Streugut zu beladen, sind hydraulische Stapler-Schaufeln daher komfortabler in der Benutzung als die mechanischen Alternativen.

Vorteile von hydraulischen Stapler-Schaufeln

Aufwändigere Technik, längere Rüstzeiten und ein höherer Preis – auf den ersten Blick könnte man meinen, dass die hydraulischen Stapler-Schaufeln viele Nachteile gegenüber den mechanischen Schaufeln mit sich bringen. Zwei entscheidende Vorteile lassen viele Unternehmen doch zu den hydraulischen Stapler-Schaufeln greifen: Sie sind in der Regel höher belastbar als die mechanischen Pendants (der mechanische Kippmechanismus erreicht eine physikalische Grenze, wohingegen der hydraulische Kippmeschanismus selbst bei großen Lasten problemlos nutzbar ist). Darüber hinaus ist die Benutzung wesentlich komfortable: Im Prinzip kann in jeder Höhe kann die Stapler-Schaufel in jeden gewünschten Winkel über die Bordhydraulik geneigt werden – eine Eigenschaft, die die mechanischen Modelle so nicht bieten können und die die hydraulischen Modelle wirklich vergleichbar mit einem Radlader werden lässt. Gerade bei langen und häufigen Einsätzen werden die hydraulischen Modelle daher  von vielen Unternehmen präferiert.

Beliebte hydraulische Stapler-Schaufeln

Hydraulische Schaufel für Stapler HVR-75 - die Top-Modelle mit zwei Hydraulik-Zylindern

Hydraulische Schaufel für Stapler HVR-75 – die Top-Modelle mit zwei Hydraulik-Zylindern

Vier verschiedene Modellreihen haben sich bei den hydraulischen Schaufeln für Gabelstapler etabliert. An erste Stelle sind die Schaufeln TYP BSE-H zu nennen, die mit einer großen von 15 verschiedenen Größen bei den Unternehmen punkten können. Die Besnoderheit bei den Modellen vom TYP BSM-H erfolgt die Aufnahme erfolgt innerhalb der Schaufel und nicht wie bei den anderen Schaufeln unterhalb. Wenn ein Unternehmen dahingegen Wert auf eine besonders dosierte Entleermöglichkeit legt, sind die hydraulischen Stapler-Schaufeln TYP DGS erste Wahl. Die Top-Modelle mit maximaler Flexibilität bieten die Schaufeln HVR. Zwei Hydraulikzylinder und die Muldenform bieten alle Opotionen, um  Lasten bis zu 1500kg aufzunehmen, zu transportieren und gezielt und kontrolliert wieder abzugeben.

Hydraulische Stapler-Schaufeln – maximale Leistung auch für den Winterdienst

Stapler-Schaufeln sind auch für den professionellen Winterdienst eines der häufigst genutzten Anbaugeräte. Die meisten Modelle können aber nicht nur im Winterdienst eingesetzt werden, sondern sind für viele Unternehmen eine willkommene Alternative zur Anschaffung eines Radladers. Insbesondere hydraulische Schaufeln für Gabelstapler, die über die Bordhydraulik angetrieben werden, bieten einen besonders hohen Bedienungskomfort und sind entsprechend bei vielen Winterdienst-Anbietern beliebt. Der heutige Beitrag gibt einen Überblick der wichtigsten Modellserien hydraulischer Gabelstapler-Schaufeln. 

Hydraulische Gabelstapler-Schaufeln vom TYP BSE-H

Die Stapler-Schaufeln vom TYP BSE-H sind die hydraulische Alternative zur Modellserie BSE. Mit einer großen Auswahl verschiedener Volumina, Nutzlasten und Schaufelbreiten gibt es vom TYP BSE-H für fast jeden Einsatz eine entsprechende hydraulische Stapler-Schaufel. Angefangen bei den kleinen Modellen mit mit 0,5cbm Volumen und 1000kg Nutzlast bis Schwerlastschaufeln mit 2,5cbm und 3000kg Nutzlast sollten bei den hydraulischen Stapler-Schaufeln BSE-H die meisten Unternehmen fündig werden.

Hydraulische Gabelstapler-Schaufeln vom TYP BSM-H

Die Schaufeln vom TYP BSM-H sind, ähnlich wie die  Modelle BSE-H, eine hydraulische Ausführung der mechanischen Schaufeln vom TYP BSM. Analog zu den mechanischen Modelle verfügen auch die Schaufeln BSM-H über ein Öffnung innerhalb der Schaufel, in die die Gabelzinken einfahren können und über die die Aufnahme erfolgt. Ob 0,5cbm Volumen und 1000kg Tragfähigkeit oder auch 2,5cbm und 3000kg Nutzlast – die  hydraulischen Stapler-Schaufeln BSM-H gibt es in einer großen Auswahl.

Hydraulische Gabelstapler-Schaufeln vom TYP DGS

Die Schaufeln vom TYP DGS machen auch aus jedem Stapler den perfekten Radlader-Ersatz. Durch die spezielle Form haben diese Stapler-Schaufeln einen besonders günstigen Lastenschwerpunkt und nehmen Nutzlasten bis zu 1500kg auf. Die hydraulischen Stapler-Schaufeln DGS sind mit einer Schürfleiste aus Spezialstahl ausgestattet und durch den stabilen Grundrahmen für einen langjährigen und intensiven Einsatz ausgelegt.

Hydraulische Gabelstapler-Schaufeln vom TYP HVR

Hydraulische Schaufel für Stapler HVR-75

Hydraulische Schaufel für Stapler HVR-75

Die Stapler-Schaufeln TYP HVR fallen als erstes durch die Form mit einer Mulde auf.  Durch die zwei Hydraulikzylinder sind diese hydraulischen Gabelstapler-Schaufeln flexibel nutzbar und können Lasten von bis zu 2500kg ohne Probleme aufnehmen. Die Zwei-Zylinder-Hydraulik erlaubt zudem eine sehr dosierte Entleerung. Die hydraulischen Stapler-Schaufeln HVR sind mit einer Schürfleiste aus Spezialstahl ausgestattet und durch den stabilen Grundrahmen für einen langjährigen und intensiven Einsatz ausgelegt. Gegen das unbeabsichtigte Abrutschen sind die Schaufeln selbstverständlich gesichert. Je nach Modell besitzen diese hydraulischen Schaufelmodelle HVR ein Volumen von 0,5 – 1,5cbm und eine Nutzlast von bis zu 2500kg.

Preislich etwas teurer – aber dafür auch leistungsfähiger

Hydraulische Stapler-Schaufeln haben gegenüber den mechanischen Pendants vor allen Dingen einen preislichen Nachteil. Allerdings sind sie gerade bei häufigem und intensivem Einsatz in puncto Bedienungskomfort den einfachen Stapler-Schaufeln überlegen und können teilweise auch wesentlich größere Lasten heben, als vergleichbare Modelle mit mechanischem Kippmechanismus.

Streugeräte für Gabelstapler – Antriebsmechanismen im Überblick

Sogenannte Anbaustreuer oder Nachlaufstreuer sind im Winterdienst eine unverzichtbare Hilfe, wenn es darum geht, Flächen frei von Eis und Schnee zu halten. Je nach Ausführungen können die Anbaustreugeräte und Nachlaufstreugeräte selbst große Flächen mit vergleichsweise wenig Aufwand mit Winterstreugut versorgen und sind so eine perfekte Ergänzung im Schneeschieber oder Schneepflug. Bei der großen Auswahl der Anbaustreuer und Nachlaufstreuer gibt drei verschiede Antriebsmechanismen, die den Streuvorgang steuern. Im heutigen Artikel stellen wir die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von mechanischen, elektrischen und hydraulischen Streugeräten vor.

Mechanische Nachlaufstreuer – günstig und robust

Die Streugeräte mit einem mechanischen Streuantrieb bilden den preislichen Einstieg beiden professionellen Anbaustreuern und Nachlaufstreuern für Gabelstapler. Diese Streuwagen werden an die Kupplung des Gabelstaplers angehangen und über die Räder der Streugeräte wird der Streumechanismus angetrieben.  Diese vergleichsweise einfache Mechanik sorgt dafür, dass die günstigsten Modelle schon für unter 300€ zu haben sind. Gleichzeitig kann man diese Nachlaufstreuer mit mechanischem Antrieb nicht nur mit Gabelstaplern nutzen, sondern im Prinzip mit jedem Zugfahrzeug oder sogar mit der Hand ziehen. Die mechanischen Streugeräte sind mit einem Volumen von 35 – 300 Liter verfügbar und erreichen je nach Modell  bis zu 12m Streubreite.

Elektrische Anbaustreuer – mit vielen Trägerfahrzeugen nutzbar

Elektrostreuer werden im Unterschied zu den mechanischen Modellen nicht an die Trägerfahrzeuge gekuppelt und hinter diesen hergezogen, sondern werden auf die Kupplung aufgesetzt. Der Streumechanismus der elektrischen Anbaustreugeräte wird über einen Elektromotor angetrieben, der von der Bordelektronik des Trägerfahrzeuges mit Strom versorgt wird. Daher sind die elektrischen Anbaustreuer auch mit sehr vielen, verschiedenen Fahrzeugen nutzbar – im Prinzip mit jedem Fahrzeug, das über eine Kupplung verfügt und eine Stromversorgung für das Streugerät bereitstellt. Daher sind die elektrischen Anbaustreuer auch bei vielen Winterdienst-Firmen beliebt, die dann bspw.  die elektrischen Streugeräte an einem Pick-Up oder SUV betreiben.

Hydraulische Streugeräte – besonders leistungsfähig

Streugeräte mit hydraulischem Antrieb gehören zu den leistungsfähigsten Geräten und werden häufig auch von Städten und Kommunen eingesetzt. Für Gabelstapler gibt es diese hydraulischen Streugeräte mit einer Aufnahme für die Gabelzinken. Wie der Name vermuten lässt, werden diese Anbaustreuer an die Bordhydraulik des Trägerfahrzeuges angeschlossen und damit wird der Streumechanismus angetrieben. Die hydraulischen Anbaustreuer erreichen eine Streubreite von bis zu 10m.

Alexander Kipp
Vom Winterdienst Profishop

Streugeräte für Gabelstapler im Überlick

Auch wenn der Winter in den meisten Regionen Deutschlands noch einige Zeit auf sich warten lässt – diese Zeit sollte man nutzen, um den Winterdienst-Fuhrpark zu prüfen und gegebenenfalls einzelne Geräte anzuschaffen. Im Winterdienst sollten neben der Räumung die Straßen auch dauerhaft von Eis und Schnee befreit werden.
Während der erste Schnee mit einem passenden Stapler-Schneeeschieber oder Schneepflug geräumt wird, können mit den richtigen Gabelstapler-Streugeräten Eis und Schnee auch langfristig vorgebeugt werden. Daher gibt der nachstehende Beitrag einen Überblick über die unterschiedlichen Anbaustreuer für Stapler.

Größere Flächen am besten maschinell streuen

Während kleine Flächen oder Wege oft noch von Hand gestreut werden können, wird das bei größeren Flächen oder auch bei mehrfachen Einsätzen schnell aufwändig und nur noch wenig effizient. Passenden Anbaustreuer sorgen hier für Abhilfe: Große Flächen wie bspw. Parkplätze, Zufahrten, Betriebshöfe und mehr können mit diesen Winterdienst-Anbaugeräten schnell und effizient gestreut werden und sind damit wieder gefahrlos nutzbar.

Der Streumechanimsus: Mechanisch, elektrisch oder hydraulisch

Hydraulischer Anbaustreuer für Stapler

Hydraulischer Anbaustreuer für Stapler mit 440 Liter Fassungsvermögen

Die Typen der Anbau-Streugeräte für Stapler sind vielfältig und ein großes Unterscheidungskriterium ist der Streumechanimus bzw. wie der Streumechanismus angetrieben wird. Gängige Streugeräte sind sogenannte Nachlaufstreuer, die einfach an den Gabelstapler angehangen werden können und von diesem gezogen werden.
Die Räder der Nachlaufstreuer treiben den Streumechanismus an. So erreichen die Nachlaufstreuer eine Streubreite von bis zu 12m. Alternativ zu den Nachlaufstreuern kommen als Streugeräte für Stapler auch hydraulische oder elektrische Anbaustreugeräte zum Einsatz, die auf die Anhängerkupplung des Staplers gesetzt werden und keine eigenen Räder haben. Bei dieser Art Anbaustreuer funktioniert der Antrieb des Streumechanismus über die Hydraulik des Stapler (bei den hydraulische angetriebenen Modellen) oder die Bordelektrik des Staplers (bei den elektrischen Streugeräten) und so werden Streuweiten von bis zu 10m erreicht. Die elektrischen Anbaustreuer sind auch mit vielen anderen Fahrzeugen (bspw. Pick-Ups etc.) nutzbar.
Preislich sind die Nachlaufstreuer aufgrund des einfachen Aufbaus die günstigsten Modelle, die hydraulischen Anbaustreuer sind dahingegen preislich an der Spitze positioniert.

Große Auswahl an Streugeräte mit bis zu 440 Litern Volumen

Je nach individuellem Bedarf sind die Stapler-Streugeräte in unterschiedlichsten Größen verfügbar. Mit einem Fassungsvermögen von 35 bis 440 Liter gibt es passende Modelle für kleine Flächen oder auch für den professionellen Einsatz. Ebenso groß ist das Spektrum bei den Preisen der Anbaustreuer für Gabelstapler – während mechanische Nachlaufstreuer schon für unter 300€ zu haben sind, gibt es hydraulische Schleuderstreuer, die jenseits von 4000€ liegen und gerade bei intensiver Nutzung gewählt werden.

Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl der passenden Stapler-Streugeräte für Ihren Bedarf wir bieten Ihnen die passenden Anbaugeräte für den professionellen Winterdienst.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishops

Stapler-Streugeräte – mechanische, hydraulische und elektrische Modelle im Überblick

Jetzt wo der Winter in Deutschland flächendeckend Einzug gehalten hat, ist auch der Winterdienst für viele Unternehmen wieder von großer Bedeutung. Hier sind zwei Aufgaben zu unterscheiden: Neuer Schnee muss geräumt werden und danach müssen die Flächen sollten von Eis und Schnee nachhaltig befreit werden. Während der Schnee in der Regel mit einem passenden Stapler-Schneeeschieber oder Schneepflug geräumt werdend kann, sorgen   Anbaustreugeräte für Gabelstapler für die langfristige Befreiung von Schnee und Eis. Der heutige Beitrag gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Anbaustreuer für Stapler.

Während kleine Flächen oder Wege noch bequem per Hand gestreut werden können, wird das bei größeren Flächen bzw. beim regelmäßigen Einsatz schnell zur zeitraubenden Aufgabe. Mit dem passenden Anbaustreuer sind aber auch große Flächen wie bspw. Parkplätze, Zufahrten, Betriebshöfe und mehr schnell und effizient mit Streugut versorgt und wieder befahr- und begehbar.

Mechanischer, elektrischer oder hydraulischer Streumechanimsus

Hydraulischer Anbaustreuer für Stapler

Hydraulischer Anbaustreuer für Stapler mit 440 Liter Fassungsvermögen

Die Typen der Anbau-Streugeräte für Stapler sind vielfältig und verfügen über unterschiedliches Antriebsmechanismen. Typische Stapler-Streugeräte sind sogenannte Nachlauf-Streugeräte, die einfach an den Gabelstapler angehangen werden von diesem gezogen werden. Die Räder der Nachlaufstreuer treiben den Streumechanismus an und sorgen dafür, dass eine Streubreite von bis zu 12m gleichmäßig mit Streugut behandelt wird. Alternativ zu den Nachlaufstreuern kommen als Gabelstapler-Streugeräte auch hydraulische oder elektrische Anbaustreugeräte zum Einsatz, die auf die Anhängerkupplung des Staplers gesetzt werden und keine eigenen Räder haben. Bei dieser Art Anbaustreuer funktioniert der Antrieb des Streumechanismus über die Hydraulik oder die Bordelektrik des Staplers und so werden Streuweiten von bis zu 10m erreicht.

Stapler-Streugeräte gibt es in vielen Variationen und schon für unter 300€

Je nach individuellem Bedarf sind die Stapler-Streugeräte in unterschiedlichsten Größen verfügbar. Mit einem Fassungsvermögen von 35 bis 440 Liter gibt es passende Modelle für kleine Flächen oder auch für den professionellen Einsatz. Ebenso groß ist das Spektrum bei den Preisen der Anbaustreuer für Gabelstapler – während mechanische Nachlaufstreuer schon für unter 300€ zu haben sind, gibt es hydraulische Schleuderstreuer, die jenseits von 4000€ liegen und gerade bei intensiver Nutzung gewählt werden.

Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl der passenden Stapler-Streugeräte für Ihren Bedarf wir bieten Ihnen die passenden Anbaugeräte für den professionellen Winterdienst.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishops