Schneeketten-Pflicht für Busse – ein Überblick

Auch wenn der Winter lange hat auf sich warten lassen – jetzt ist es doch in vielen Regionen Deutschlands zu Schneefällen gekommen. Höchste Zeit, den Fuhrpark mit passenden Schneeketten auszustatten.

Zu Weihnachten gab es fast noch frühlingshafte Temperaturen, aber jetzt sind die Themometer in Deutschland großflächig in die winterlichen Bereiche gesunken und entsprechend gab es in vielen Regionen auch bereits Schnee und Eis auf den Straßen. Daher sollte man jetzt unbedingt – wenn noch nicht geschehen – den Fuhrpark mit Schneeketten ausstatten. Gibt es auch eine Schneekettenpflicht für Busse? Hier die Antworten.

Mit dem Schnee und Winter kommen auch wieder zahlreiche Pflichten auf die Betreiber von Reise- und Lineinbussen zu: Um ein sicheres Fahren der Busse zu gewährleisten, müssen auch Busse Schneeketten mitführen. Allerdings gibt es Unterschiede bei der Schneekettenpflicht für Busse in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dieser Artikel soll Licht ins Dunkel bringen.

Eine einheitliche Schneekettenpflicht für Busse gibt es nicht. In Deutschland wird mit entsprechenden Verkehrszeichen geregelt, dann Schneeketten für Reise- und Linienbusse mitgenommen bzw. aufgezogen werden müssen. Was bei lokalen Busunternehmen selbstverständlich ist, sorgt bei Anbietern von Busreisen häufig für Probleme. Deren Reise- und Linienbusse für den Fernverkehr haben nicht immer die passenden Schneeketten an Bord. Daher sollten sich die Anbieter der Busreisen vorher genau erkundigen, ob in dem Zielgebiet oder auf dem Weg dorthin Schneeketten für Reis- und Linienbusse empfohlen werden oder sogar Pflicht sind. Viele Modelle von Reisebus-Schneeketten findet man hier.

Schneeketten für Busse - in vielen Ländern Pflicht

Schneeketten für Busse – in vielen Ländern Pflicht

Etwas einfacher ist die  Regelung der Schneekettenpflicht für Busse in Österreich. Dort gilt ab dem 1. November bis zum 15.April jeden Jahres die Pflicht für Busse mit mehr als 8 Sitzen, entsprechende Schneeketten für Autobusse für mind. 2 Räder einer Antriebsachse an Bord zu haben. Lediglich Linienbusse können von dieser allgemeinen Schneeketten-Pflicht für Reise- und Linienbusse ausgenommen werden.

Die Schweiz hingegen hat, wie Deutschland auch, keinen festen Zeitraum, in dem Schneeketten für Linien- und Reisebusse Pflicht sind. Gerade in den Alpenregionen können einzelne Pässe oder Pass-Straßen aber auch in den Sommermonaten mit Schnee bedeckt sein, so dass es Busunternehmer und Reiseunternehmen gut beraten sind, ihre Busse mit den passenden Antriebs- und Spurketten auszustatten, wenn Fahrten in diese Regionen vorgenommen werden. Wie auch in Deutschland wird auch in der Schweiz per Verkehrsschild signalisiert, wann Schneekettenpflicht für Busse herrscht bzw. montiert werden müssen.

Ob der Süden Deutschlands, Österreich oder die Schweiz, gerade Anbieter von Busreisen oder Busunternehmer tun gut daran, rechtzeitig die Autobusse mit den passenden Schneeketten auszustatten. So erspart man sich nicht nur Geldbußen, sondern kann durch die Schneeketten für Reis- und Linienbusse auch eine termingenaue und sichere Busreise für die Teilnehmer garantieren.

Und alle anderen Unternehmer sollten jetzt natürlich auch den normalen Fuhrpark winterfest machen – entweder mit den richtigen Schneeketten für LKW oder auch günstigen Stapler-Schneeketten.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishop

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.