Gabelstapler-Schneeketten – Tipps für den Kauf im Überblick

Liebe Winterdienst-Profis und Staplerfahrer,

die ersten Nächte mit Nachtfrost haben wir in Deutschland schon gehabt und gerade in den höhergelegenen Regionen kann es auch im Oktober schon zu den ersten Schneefällen kommen und dann kämpfen Gabel-Stapler kämpfen schon bei einer dünnen Schneedecke mit fehlendem Grip, weil die normalen Reifen vom Stapler meistens wenig oder gar kein kein Profil besitzen.

Ob ein Gabel-Stapler professionell für den Winterdienst eingesetzt werden soll oder eher normalen Betriebsablauf zum Einsatz kommt, beim ersten Schnee kann jede Fahrt mit zur  Rutschpartie mit dem Stapler werden. Die schwach profilierten Reifen der Gabelstapler sind die Ursache. Während die Stapler-Reifen für den Normalbetrieb optimal sind, sind die profillosen Stapler-Reifen für Eis und Schnee absolut ungeeignet.

Um den Stapler auch bei Schnee und Eis normal einsetzen zu können, bietet sich eine relativ einfache Lösung: Schneeketten für Stapler. Was bei PKWs ganz normal ist, gibt es auch für Gabelstapler. Insbesondere im professionellen Winterdienst haben Schneeketten für Gabelstapler stark zugenommen und einige Hersteller haben entsprechend der Nachfrage reagiert.

Beim Kauf von Stapler-Schneeketten ist darauf zu achten, dass die Schnee-Ketten für die Größe der Reifen geeignet sind. Natürlich ist auch die Handhabung der Schnee-Ketten wichtig, besonders ein schnelles Aufziehen sollte möglich sein. Beidseite nutzbare Schnee-Ketten für Gabelstapler überzeugen bspw. durch eine doppelte Kilometerleistung, daher sind diese Modelle besonders empfehlenswert und bieten ein perfektes Preis-Leistungverhältnis.

Mit den passenden Stapler-Schneeketten wird auch bei großen Mengen der Winterdienst und der allgemeine Betriebsablauf zum Kinderspiel und der Gabelstapler erweist sich einmal mehr als hilfreiche Unterstützung.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishop

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.