Aufnahme-Mechanismen für Schneeschieber

In der Regel sollen ganz normale Nutzfahrzeuge im Winterdienst eingesetzt werden und die passenden Winterdienst-Anbaugeräte müssen über einen geeigneten Mechanismus aufgenommen oder angebaut werden. Allerdingst ist nicht jedes Anbaugerät mit jedem Nutzfahrzeug zu verwenden – die Aufnahme muss passen. Drei Aufnahmen für Winterdienst-Geräte haben sich hier im Laufe der Jahre durchgesetzt und wir stellen Sie heute vor.

Aufnahme mit Gabelzinken – perfekt für Stapler-Anbaugeräte

Schneeschieber und Schneepflüge kommen oftmals in Kombination mit einem Stapler zum Einsatz und wie von vielen anderen Stapler-Anbaugeräten schon bekannt, erfolgt die Aufnahme dann meistens über die Gabelzinken. Entsprechend werden Stapler-Schneeschieber über die Gabelzinken aufgenommen werden, genau wie viele andere Winterdienst-Geräte für Gabelstapler. Man kann mit den Gabelzinken in die dafür vorgesehene Gabelaufnahme einfahren und über eine Kettensicherung wird das Schneeschild gegen ein Abrutschen gesichert. Beim von Winterdienst-Anbaugeräten für Stapler muss man daher darauf achten, dass die Gabelzinken einen passenden Querschnitt haben, um die Anbaugeräte aufzunehmen.

In der Landwirtschaft verbreitet: Anbaugerät für die Euroaufnahme

Die sogenannte Euroaufnahme für Anbaugeräte wird besonders Bereich der Landwirtschaft verwendet und entsprechend haben viele handelsübliche Traktoren eine Euroaufnahme, mit der man Anbaugeräte vorne aufnehmen kann. Dieser Quasi-Standard erleichtert die Auswahl der Winterdienst-Anbaugeräte, denn es können prinzipiell alle Schneeschilde für eine Euroaufnahme von Fahrzeugen mit einer entsprechenden Euroaufnahme genutzt werden. Da die Euroaufnahme normalerweise auch die Hydraulikanschlüsse beinhaltet, können Schneeschilde und Schneepflüge für eine Euroaufnahme meistens über die Bordhydraulik des entsprechenden Trägerfahrzeugs verstellt werden und bieten daher besonders großen Komfort.

Bei Kommunal- und Mehrzweckfahrzeugen häufig vorhanden: Dreipunktaufnahme (mit Kuppeldreieck)

Die Dreipunktaufnahmen / Aufnahmen für Kuppeldreiecke sind bei Kommunal- und Mehrzweckfahrzeugen weit verbreitet, mit denen diverse Anbaugeräte am Heck oder auch an der Front der Nutzfahrzeuge aufgenommen werden können (bei Schneepflügen in der Regel im Frontbreich). Unterschieden werden bei den Kuppeldreiecken in verschiedene Kategorien (abhängig von den Maßen), wobei beim Kauf von Schneeschilden darauf zu achten ist, dass die die Kategorie des Kuppeldreiecks zu entsprechenden Dreipunktaufnahme passt. Durch die Verwendung der auch Schnellkuppeldreiecke genannten Adapter können Winterdienst-Geräte für Dreipunktaufnahmen schnell und ohne viel Aufwand gewechselt werden.

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishop