Stahl, Gummi oder Kunststoff (PU) – Kaufberater für Ersatz-Schürfleisten

Auch wenn jetzt der Sommer erst richtig begonnen hat, die Vorbereitung der Winterdienst-Anbaugeräte für den Winter kann eigentlich gar nicht früh genug beginnen. Um für den ersten Schnee gut vorbereitet zu sein, sollte man nicht nur prüfen, ob die Anbaugeräte noch funktionieren, auch die typischen Verschleißmateriailen sollten auf den Zustand geprüft und bei Bedarf getauscht werden. Bei hochwertigen Schneeschiebern für Stapler kann man die Schürfleisten mit wenig Aufwand tauschen, so dass man jetzt bei entsprechend abgenutzten Schürfleisten über die Anschaffung von Ersatzschürfleisten nachdenken sollten. In der Regel unterscheidet man zwischen Schürfleisten aus drei Materialien- Stahl, Gummi oder auch Polyurethan. Heute bieten wir einen Überblick darüber, wie sich die Schürfleisten unterscheiden und wann welches Material empfehlenswert ist.
Die nachstehende Tabelle zeigt einen Vergleich der Schürfleisten verschafft hier Klarheit:

Schürfleisten aus Stahl Schürfleisten aus Gummi Schürfleisten aus Kunststoff (PU)
Preisniveau Günstig Günstig Mittel
Verfügbare Breiten 1500mm – 2700m 1500mm – 2700m 1500mm – 2700m
Stärke der Schürfleisten 12mm 20mm – 30mm 30mm
Fixierung an Schneeschieber / Schneepflug Schrauben Schrauben Schrauben
Geräuschpegel beim Schneeräumen Hoch Mittel Mittel
Abnutzung Gering Mittel Gering
Durchschnittliche Nutzungsdauer  Hoch Mittel Hoch
Schürfleisten aus Stahl Schürfleisten aus Gummi Schürfleisten aus Polyurethan
Eignung für Bodenbeläge
Schürfleisten aus Stahl Schürfleisten aus Gummi Schürfleisten aus Polyurethan
Teer & Asphalt Ja Ja Ja
Pflaster Nein Ja Ja
Beton Nein Ja Ja
Stahl-Schürfleisten Gummi-Schürfleisten Kunststoff-Schürfleisten

Wie man an der Tabelle erkennen kann, sind Stahl-Schürfleisten extrem robust und günstig, haben aber Nachteile bei der Lautstärke und bei empfindlichen Bodenblägen. Gummischürfleisten sind sehr flexibel einsetzbar und können für jeden Bodenbelag genutzt werden. Gleichzeitig sind sie preislich sehr attraktiv, zeigen aber schnell Verschleißerscheinungen und müssen ersetzt werden. Kunststoff-Schürfleisten aus Polyurethan verbinden die positiven Eigenschaften von Stahl- und Kunststoff-Schürfleisten – sind also flexibel auf jedem Bodenbelag einsetzbar, vergleichsweise leise und robust. Allerdings sind die Schürfleisten aus PU preislich etwas teurer als die Alternativen aus Gummi oder Stahl.

Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl passender Ersatzschürfleisten für Ihren Schneeschieber – sprechen Sie uns einfach an.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop

Passende Schürfleisten für Schneeschieber- & Schilde

Hochwertige Schnee-Schilde Stapler sind für den langjährigen Einsatz gebaut, nur die Schürfleisten sollte man regelmäßig tauschen. Bei der Wahl der richtigen Ersatzschürfleisten sind Einsatzort und -intensität zu beachten. Hier werden die Unterschiede der Materialien (Stahl, Gummi oder PE) erläutert und die optimalen Einsatzmöglichkeiten der Ersatz-Schürfleisten dargestellt.

Sehr häufig genutz werden Stahl-Schürfleisten, denn sie sind besonders für den intensiven Einsatz geeignet- ist Stahl doch extrem langlebig und robust. Auch preislich sind Stahl-Schürfkanten attraktiv, so dass die Kombination gerne gewählt wird, wenn eine möglichst ökonomische Lösung gesucht wird. Der Nachteil von Ersatzschürfleisten aus Stahl ist die relativ hohe Lärmentwicklung. Auch eignen sich Stahlschürfleisten nur für robuste Bodenbeläge – wenn Schneeschieber mit Stahl-Schürfleisten bspw. auf Pflaster zum Einsatz kommt, kann das Pflaster empfindlich beschädigt werden.

Preislich ähnlich attraktiv wie die Modelle aus Stahl sind Hartgummi-Schürfleisten. Die Schürfleisten aus Hartgummi kommen am Schnee-SchieberEinsatz, wenn die Geräuschentwicklung geringer sein soll und der Bodenbelag nicht so robust ist. Mit Schürfleisten aus Hartgummi kann bspw. auch Schnee auf Pflaster oder anderen, empfindlichen Bodenbelägen geräumt werden. Im Gegensatz zu den robusten und langlebigen Schürfleisten aus Stahl ist Gummi aber nicht ganz so langlebig und bei intensivem Einsatz kann daher ein häufigerer Austausch mit Austausch-Schürfleisten notwendig sein.

PE--Schürfleisten für Stapler-Schneeschilde – langlebig und auch für empfindliche Oberflächen

PE–Schürfleisten für Stapler-Schneeschilde – langlebig und auch für empfindliche Oberflächen

Schürfleisten aus Polyurethan verbinden die Vorzüge der beiden anderen Sorten: Sie sind  für empfindliche Bodenbeläge wie Pflaster geeignet und entwickeln beim Schneeräumen keinen so großen Geräuschpegel wie die Stahl-Modelle. Gleichzeitig sind Schürfleisten aus Polyurethan robuster als Hartgummi-Schürfleisten und können lange genutzt werden, was sich in diesem Fall auch preislich niederschlägt. Welche Ersatz-Schürfleisten für den professionellen Winterdienst gewählt werden, ist also eine Frage des Einsatz-Zweckes und des finanziellen Budgets.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishops

Ersatz-Schürfleisten für Sttapler-Schneeschilde – Stahl, Gummi oder Polyurethan? Eine Auswahlhilfe

Auch wenn die Gabelstapler-Schneeschieber und Schneepflüge in weiten Teilen Deutschlands nicht wenig zum Einsatz gekommen sind, muss man doch hin und wieder die Verschleißteile, hier in Form der Schürfleisten – austauschen.

Qualitativ hochwertige Schnee-Schieber für Gabelstapler sind extrem robust konstruiert und intensiven Einsatz gemacht. Die einzigen Teile, die regelmäßig getauscht werden müssen, sind die Schürfleisten der Gabelstapler-Schneeschieber, wo als Materialien normalerweise Schürfleisten aus Stahl, Gummi und neuerdings auch Polyurethan (PE) zur Verfügung stehen. Bei der Wahl der richtigen Ersatzschürfleisten sind Einsatzort und -intensität zu beachten. Hier werden die Unterschiede der Materialien erläutert und die optimalen Einsatzmöglichkeiten der Ersatz-Schürfleisten dargestellt.

Am weitesten verbreitet sind Stapler-Schneeschilder  mit Stahl-Schürfleisten. Die Schürfleisten aus Stahl sind besonders für den intensiven Einsatz geeignet, denn das Stahl gilt als besonders langlebig. Gleichzeit sind Stahl-Schürfkanten im Vergleich zu anderen Sorten der Ersatzschürfleisten relativ günstig, so dass die Kombination gerne gewählt wird, wenn eine möglichst ökonomische Lösung gesucht wird. Der Nachteil von Ersatzschürfleisten für Anbaugeräte aus Stahl ist die relativ hohe Lärmentwicklung und darüber hinaus eignen sich Stahlschürfleisten nur für robuste Bodenbeläge. Wenn ein Anbau-Schneeschieber für Stapler mit einer Stahl-Schürfleiste bspw. auf Pflaster zum Einsatz kommt, kann das Pflaster empfindlich beschädigt werden.

Preislich ähnlich wie Stahl-Schürfleisten sind Gummi-Schürfleisten. Die Austausch-Schürfleisten aus Hartgummi kommen am Schnee-Schieber für Gabelstapler zum Einsatz, wenn die Geräuschentwicklung geringer sein soll und der Bodenbelag nicht so robust ist. Mit Schürfleisten aus Hartgummi kann bspw. auch Schnee auf Pflaster oder anderen, empfindlichen Bodenbelägen geräumt werden. Im Gegensatz zu den robusten und langlebigen Schürfleisten aus Stahl ist Gummi aber nicht ganz so langlebig und bei intensivem Einsatz kann daher ein häufigerer Austausch mit Austausch-Schürfleisten notwendig sein.

PE--Schürfleisten für Stapler-Schneeschilde – langlebig und auch für empfindliche Oberflächen

PE–Schürfleisten für Stapler-Schneeschilde – langlebig und auch für empfindliche Oberflächen

Schürfleisten aus Polyurethan für Stapler-Schnee-Schieber verbinden die Vorzüge der beiden anderen Sorten von Ersatzschürfleisten, den sie sind auch für empfindliche Bodenbeläge geeignet und entwickeln beim Winterdienst keinen so großen Geräuschpegel. Gleichzeitig sind Schürfleisten aus Polyurethan auch robust und können lange genutzt werden, was sich in diesem Fall auch preislich niederschlägt. Welche Ersatz-Schürfleisten für den professionellen Winterdienst gewählt werden, ist also eine Frage des Einsatz-Zweckes und des finanziellen Budgets.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishops