Montage von Nutzfahrzeug-Schneeketten – ein Überblick der verschiedenen Aufziehmechanismen

Wenn man Schneeketten aufziehen muss, soll es immer schnell gehen. Bei PKW Winterketten ist das auch schnell erledigt, aber bei LKW Schneeketten  sollte man das vorher üben – welche Montagemöglichkeiten es gibt, zeigt dieser Artikel.

Nach den letzten Spätsommertagen sind in den meisten Regionen Deutschland kältere Temperaturen angekommen und gerade in den südlichen Gebieten sollten Lastkraftwagen und Busse auch regelmäßig Antriebs- und Spurketten mit an Bord haben, um auf jede Witterungsänderung vorbereitet zu sein. Im Gegensatz zu normalen PKW Schneeketten sind aber Schnee-Ketten für Nutz-Fahrzeuge nicht so einfach zu montieren, denn allein das Gewicht von LKW-Schneeketten ist häufig ein Vielfaches dessen, was Schnee-Ketten für PKW auf die Waage bringen. Umso wichtiger ist, die Montage von Schneeketten für Omnibusse und Nutzfahrzeuge aller Art in einer ruhigen Minute zu üben – am besten auf dem Betriebshof und bei gutem Wetter.

Abhängig vom Typ der Schneekette unterscheide sich auch deren Montage, aber für alle gilt, dass man auf jeden Fall Arbeitshandschuhe und einen festen Untergrund für die Montage der Schneeketten für LKW nutzen sollte. Die Montage der Winterketten für Omnibusse und Nutz-Fahrzeuge erfolgt immer auf der Antriebsachse. Bei mehreren Antriebsachsen, bspw. bei Allrad-Fahrzeugen, steht in er Betriebsanleitung der Linien- und Reisebusse und LKW, auf welcher Achse die Antriebs- und Spurketten aufgezogen werden müssen.  Bei den Winterketten für LKW gibt es drei Typen, die sich in der Montage unterscheiden: Die Spurkreuz-Schneeketten, die Seilketten und die Bügel-Schneeketten.

Die sog. Spurkreuz-Schneeketten müssen erst gleichmäßig über dem Reifen des LKW verteilt werden und die äußere Spannkette außen liegen, die innere Spannkette entsprechend innen. Dann sollte man mit dem Lastkraftwagen ¼-Radumdrehung vorfahren und die Verschlusshaken der Schnee-Kette schließen. Mit der Spannkette wird nun die Winterketten für LKW fixiert. Nachdem man wenige Meter (ca. 50) gefahren ist, muss so einen Spurkreuz-Schneekette für Busse und Lastkraftwagen auf jeden Fall nochmal nachgespannt werden.

Bei der Montage der sog. Seil-Schneeketten (oder kurz Seilketten) wird die Kette am Boden hinter dem Rad herumgeführt und die Seilenden rechts und links angehoben und oben im Radhaus geschlossen. Dann wird der obere Verschluss der Schnee-Kette eingehängt und zentral auf die LKW-Reifenfläche geschoben. Nach dem Schließen des unteren Kettenverschlusses kann die Schneekette für LKW dann gespannt werden. Auch hier ist nach dem Aufziehen der LKW-Schneeketten ein Nachspannen nach einer kurzen Fahrt notwendig.

Der dritte Montage-Mechanismus kommt bei sog. Bügelketten zum Einsatz. Hier ist das Laufnetz der Winterketten auf einen Federstahlbügel aufgereiht und dieser Typ Schneekette kommt gerade für Nutz-Fahrzeuge und Autobusse mit Zwillingsbereifung zum Einsatz. Für die Montage wird hier die Schnee-Kette mit dem Stahlbügel über den Reifen gestülpt und dann fährt man etwas vor oder zurück auf das Laufnetz der Schneekette. Nachdem man den Federstahlbügel mit Zug an die Spannketten angeschlossen hat, kann man die gesamte Antriebs- und Spurkette für Nutzfahzeuge spannen. Der Vorteil bei diesem Typ ist, dass man häufig nicht mehr Nachspannen muss, trotzdem ist eine Kontrolle nach ca. 50 Metern Fahrt auf sicheren Sitz auch bei diesem Typ Winterketten für LKW unabdingbar.

Nutzfahrzeug-Schneekette mit Federstahlbügel

Nutzfahrzeug-Schneekette mit Federstahlbügel

Wie man sieht ist das Aufziehen von LKW-Schnee-Ketten nicht ganz einfach, denn schon das Gewicht der Winterketten bringt viele Probleme mit sich. Umso wichtiger ist es, die korrekte Montage der Winterketten für NFZ in einer ruhigen Minute auf dem Betriebshof zu üben.

Alle Infos zu Schneeketten für Nutzfahrzeuge finden Sie hier in unserem Parter-Shop, den Schneeketten Profishop.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst Profishop

LKW Schneeketten – frühzeitig bestellen und viel Geld sparen

Liebe Winterdienst-Profis,

LKW-Schneeketten sind im Vergleich zu PKW-Schnee-Ketten immer etwas teurer – wer aber frühzeitig bestellt, kann viel Geld beim Kauf der LKW-Schneeketten sparen.

LKW-Schneeketten sind im Winter ein wichtiger Bestandteil der Bordausrüstung eines jeden LKW und vieler weiterer NFZ. Auch wenn in Deutschland, im Gegensatz zu Österreich und der Schweiz nicht unbedingt eine Pflicht für LKW Schneeketten herrscht, ist spätestens beim Wintereinbruch und den ersten Schneefällen die Verwendung oder zumindest das Mitführen von LKW-Schnee-Ketten Pflicht bzw. ratsam. Trotzdem schieben viele Unternehmer die Anschaffung von LKW-Schnee-Ketten immer bis zur letzten Minute hinaus, immer in der Hoffnung, dass es gar keinen oder nur einen milden Winter gibt und gar keine Winterketten für Nutzfahrzeuge aller Art gebraucht werden.
Das Konzept kann natürlich aufgehen, wie man bspw. im Winter 2013 / 2014 gesehen hat.

Außergewöhnlich milde Temperaturen haben dazu geführt, dass weite Teile Deutschlands schnee- und eisfrei geblieben sind und Winterketten für NFZ gar nicht notwendig waren. In der Regel zahlt sich diese Strategie aber nicht aus und spätestens nach dem Jahreswechsel wird ganz Deutschland vom Wintereinbruch überzogen, so dass an ein Vorankommen ohne Schnee-Ketten für LKW für die meisten Nutz-Fahrzeuge  gar nicht mehr zu denken ist. Da zu solchen Zeitpunkten die meisten Fuhrunternehmer, Speditionen etc. schnellstmöglich passende Schneeketten benötigen, sind dann nicht nur die Preise sehr hoch, auch die Lieferzeiten liegen häufig bei mehreren Wochen, so dass im schlimmsten Fall der Betrieb zurückgefahren oder sogar eingestellt werden muss, weil keine passenden Winterketten für LKW verfügbar sind.

Hier ist ein antizyklisches Kaufverhalten aus zwei Gründen empfehlenswert: Auf der einen Seite sind Schnee-Ketten im Sommer oder frühen Herbst wesentlich günstiger als im Winter und häufig kann man auch noch Modelle des Vorjahres günstig bei den Händlern für Winterketten für LKW erstehen. Gleichzeitig hat man im Sommer oder Herbst genügend Zeit, sich verschiedene Angebote von den Händlern einzuholen und kann in Ruhe die optimalen Schnee-Ketten für seinen Bedarf auswählen – die Lieferzeiten für LKW Schneeketten sind zu diesem Zeitpunkt auch sehr entspannt, so dass die meisten Modelle schnell und ab Lager lieferbar sind.

Ausgestattet mit den passenden Schneeketten für LKW  können auch große Mengen Schnee den Betrieb nicht stoppen. Selbst schwere LKWS können mit den hochwertigen Winterketten, bspw. für die LKW-typische Doppelbereifung, die geladenen Waren sicher und pünktlich zum Ziel bringen. Da LKW-Schnee-Ketten für die schweren Fahrzeuge extra robust konstruiert sind, halten die Antriebs- und Spurketten auch besonders lang, so dass diese Anschaffung in der Regel nur einmal in vielen Jahren anstehen. Darüber hinaus sind viele Antriebs- und Spurketten für Nutz-Fahrzeuge  auch von beiden Seite nutzbar (sog. Wende-Schnee-Ketten), wenn die eine Seite der Schnee-Ketten abgefahren ist.

Ein rechtzeitiges Ordern der LKW-Schnee-Ketten erspart daher nicht nur viel Geld und Nerven, sondern kann für das wirtschaftliche Überleben eines Unternehmens von großer Bedeutung sein.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishop

Schneeräum-Sets für Stapler sparen viel Geld gegenüber dem Einzelkauf von Schneeschieber und -schaufel

Sehr geehrte Winterprofis und Schneeräum-Dienstleister,

auch wenn das Wetter gerade fast noch sommerlich war, die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass es auch im November schon den ersten Schnee geben kann. Umso wichtiger ist es daher, dass man auf einen plötzlichen Wintereinbruch optimal vorbereitet ist.

Passend zum Winter haben wir daher unser Sortiment an günstigen Schneeräum-Sets für Stapler noch einmal ausgeweitet, denn mit diesen Stapler-Winterdienst-Sets kann man viel Geld sparen. Die Stapler-Schneeräum-Sets ersetzen den Einzelkauf von Schneeschieber und Staplerschaufel.

Die Stapler-Schneeräum-Sets sind eine Kombination aus Schneeschieber für Stapler und Staplerschaufel für den Schnee und somit die preisgünstige und praktische Alternative zum Einzelkauf von Schneeschieber und Schneeschaufel. Gleichzeitig kann man bei den Schneeräum-Sets für Gabelstapler den Schneeschieber ganz einfach und ohne Werkzeug an die Schneeschaufel stecken. So kommt ohne viel Aufwand erst der Schneeschieber zum Einsatz und räumt den Schnee. Um die entstandenen Schneehaufen dann zu beseitigen, muss nur das Schneeschild vom Stapler entfernt werden und mit der Stapler-Schaufel können dann auch große Mengen Schnee problemlos transportiert werden.

Die einzelnen Schneeräum-Sets unterscheiden sich vor allen Dingen in der Räumbreite des enthaltenen Schneeschiebers (Räumbreiten von 1500mm bis zu 2700mm) und dem Volumen der Stapler-Schaufel (0,50 cbm bis zu 2 cbm Schaufelvolumen). Hier sehen Sie auch Bilder von unseren Stapler-Schneeräum-Sets:

Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl der passenden Winterdienst-Geräte für Ihren Bedarf – ob für Ihren Stapler, Radlader oder auch für Pick-Up und SUV – wir haben für alle die Fahrzeuge die passenden Winterdienst-Anbaugeräte in unserem Sortiment.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Winterdienst-Profishop

 

Anbaugeräte für den professionellen Winterdienst – Frühzeitig bestellen und viel Geld sparen

Saisonale Produkte kauft man am besten in der Nebensaison- das gilt auch für Winterdienst-Geräte. Wer im Sommer kauft, kann mit kurzen Lieferzeiten und guten Preisen rechnen.

Eigentlich ist es jedes Jahr das gleiche – der Winter kommt viel schneller als gedacht und man ist nur schlecht drauf vorbereitet. Was für Privatleute nur zu kleinen Problemen führt, kann für Unternehmen und Gewerbetreibende schnell existenzbedrohend sein, denn wenn Betriebshöfe, Zufahrten und Wege durch Schnee und Eis unpassierbar werden, steht mancher Betrieb ungewollt still. Mit den richtigen  professionellen Winterdienst-Anbaugeräten kann auch nach einem Wintereinbruch der normale Unternehmensablauf sichergestellt werden. Und obwohl jeder Unternehmer seinen Bedarf an Winterdienst-Geräten abschätzen kann, bestellt wird immer erst wenn der erste Schnee gefallen ist – dabei kann man mit einer rechtzeigen Bestellung vom Anbaustreuer, Stapler-Kehrbesen oder Schneeschieber für Stapler nicht nur viel Geld sparen, sondern profitiert von kurzen Lieferzeiten, der vollen Auswahl an Schneeräumgeräten und vielem mehr.

Sobald der erste Schnee gefallen ist, merken viele Unternehmen erst, wie schlecht sie auf den Winter vorbereitet sind. Die richtigen Winterdienst-Anbaugeräte  fehlen, um die Zufahrten und Betriebshöfe von Schnee und Eis zu befreien, es sind keine Stahl-Schneeketten für Gabelstapler verfügbar und so kann ein Gabelstapler schon bei den kleinsten Schneemengen nicht mehr problemlos manövrieren. Dann folgte jedes Jahr die gleiche Prozedur: Mit größter Hektik werden Anbieter von  professionelle Winterdienst-Anbaugeräte kontaktiert und am besten gestern müssen die Stapler-Schneepflüge und Stahl-Schneeketten für Gabelstapler geliefert werden.

Eine Folge dieser Massenkäufe ist natürlich eine häufig lange Lieferzeit, so sind 4-6 Wochen Lieferzeit für einen Schneeschieber für Stapler im Dezember oder Januar keine Seltenheit. Alternativ muss man auf hochpreisige Modelle ausweichen und so wesentlich mehr Geld für den Stapler-Schneepflug  ausgeben, als geplant. Eine Alternative sind teure Express-Lieferungszuschläge etc.

Die beste Lösung für dieses Problem ist es, sich schon während der Sommermonate in Ruhe zu überlegen, welche Schneeräumgeräte  man benötigt, angefangen vom Anbausteuer über den Stapler-Kehrbesen bis hin zu den Schneeketten für Stapler. Ist man sich des Bedarfes bewusst, kann man in Ruhe die Händler kontaktieren. Einige Spezialisten haben auch einen Online-Shop für professionelle Winterdienst-Anbaugeräte und man kann sich dort in Ruhe umschauen, den Service bei Fragen kontaktieren und so das passende für den eigenen Bedarf auswählen.

Neben der Ruhe bei der Recherche sind natürlich bei den Händlern für Schneeräumgeräte viel mehr Kapazitäten frei. So sind die Lieferzeiten im Sommer wesentlich kürzer und ein Schneeschieber für Gabelstapler steht häufig schon nach einer Woche auf dem Betriebshof. Gleichzeitig sind die Preise für Schneeräumgeräte  im Sommer günstiger als im Winter, denn im Herbst werden bei den meisten Herstellern und Händlern die Preise aktualisiert. Wer also im Sommer seinen Bedarf an Schneeräumgeräte kennt, kann nicht nur stressfrei seine Wahl treffen, sondern auch noch viel Geld sparen.

Viele Grüße,
Alexander Kipp Vom Team des Winterdienst-Profishops